ASG Vorwärts Dessau e.V.

2.Männer : Spielbericht (2010/2011)

1. Kreisklasse
25. Spieltag - 22.05.2011 14:00 Uhr
ASG Vorwärts Dessau II   FSG Steutz/Leps II
ASG Vorwärts Dessau II 5 : 1 FSG Steutz/Leps II
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

2x Martin Sprung, Christian Wodke, Dennis Lobinsky, Frank Hedderich

Gelbe Karten

André Schubert, Jeffrey Neumann

Torfolge

0:1 (5')FSG Steutz/Leps II
1:1 (30')Martin Sprung per Elfmeter
2:1 (62')Dennis Lobinsky
3:1 (75')Christian Wodke
4:1 (79')Martin Sprung
5:1 (85')Frank Hedderich per Elfmeter

Spielbericht

Es ist geschafft!!! Mit einem deutlichen 5:1 Sieg gegen die FSG Steutz/Leps II hat unsere ASG II heute den Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht und somit ihr hochgestecktes Saisonziel erreicht.

Dabei verlief der Auftakt im heutigen Spitzenspiel vor 85 zahlenden und 120 geschätzen Zuschauern alles andere wie gewünscht. Nachdem zunächst D. Lobinsky den Pfosten traf gab es auf der Gegenseite nach einem unerlaubten Rückspiel zum Torwart indirekten Freistoß. Dieser wurde mehr oder weniger unabsichtlich mit der Hand über die Linie gebracht und es stand 1:0 für den Tabellenzweiten. Somit war die Tabellenführung erstmal verloren. Unserer Mannschaft blieb nun nichts anderes übrig als noch mehr für das Spiel zu tun, denn dieses durfte auf keinen Fall verloren werden, wenn man den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen wollte. Unsere Landesklasse-Reserve übernahm danach die Initative und war optisch überlegen unsere Gäste setzten aber immer wieder gefährliche Nadelstiche und es entwickelte sich eine sehenswerte und abwechslungsreiche erste Halbzeit. In der 9. Minute verpasste D. Lobinsky eine schöne Freistoßhereingabe von J. Neumann und zehn Minuten später musste R. Selonke gleich zwei mal sein Können zeigen um seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand zu bewahren. In der 29. Spielminute hätte die FSG beinahe selber für den Ausgleich gesorgt, als ein misslungener Abwehrversuch an die Latte ging. Eine Minute später war es dann soweit. Nach einem Foulspiel an J. Neumann blieb dem uten Unparteiischen J. Fronske nichts anderes übrig als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. M. Sprung ließ sich diese Chance nicht entgehen und traf zum verdienten Ausgleich. Unseren Gäste waren verständlicherweise mit diesem Ergebnis nicht zufrieden und hatten danach bis zum Halbzeitpfiff die besseren Chancen. Unser routinierter Keeper sorgte mit schönen Paraden dafür, dass es beim Unentschieden zur Halbzeit blieb.

Die 2. Halbzeit begann ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. So scheiterte F. Hedderich mit einem schönen Schuss am glänzend reagierenden Schlussmann der Gäste. Im Gegenzug setzte die FSG einen Kopfball knapp über das Tor und wenig später war wieder unser Schlussmann gefordert. Eine Stunde lang war die FSG Steutz/Leps II zwar optisch unterlegen hatte aber die besseren Chancen. Dies änderte sich mit dem 2:1 für unsere ASG. Nach einer mustergültigen Flanke von A. Schubert köpfte D. Lobinsky zum 2:1 ein. Dies war sein 28. Saisontreffer. Weitere Treffer verpasste er nur wenig später, als er einen Foulelfmeter verschoss und weitere gute Chancen vergab. Das 3:1 und damit Vorentscheidung fiel in der 75. Minute. Einen weiten Abschlag von R. Selonke erlief sich J. Neumann, schirmte diesen geschickt ab und passte auf Chr. Wodke. Dieser ließ sich diese Chance nicht entgehen und erhöhte auf 3:1. Nur wenig später erzielte M. Sprung mit einem verdeckten kraftvollen Schuss das 4:1 und F. Hedderich sorgte mit einem weiteren verwandelten Elfmeter für den 5:1 Endstand. In den letzten fünf Minuten hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können, aber unter anderem D. Lobinsky und F. Hedderich vergaben klarste Möglichkeiten.

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Fast niemand entkam einer Bierdusche und auch die tollen Fans wurden von der Mannschaft nicht vergessen.