ASG Vorwärts Dessau
News | Verein | Teams | Saison | Archive | Interaktiv


.:: aktuelles Wetter ::.

Training der ersten Mannschaft morgen Am Friederikenplatz
Anders als an den letzten Donnerstagen, findet das Training der ersten Mannschaft morgen um 18:00 Uhr im Sportzentrum „Am Friederikenplatz“ statt.

Mittwoch, 26.11.2014

Haupt- und Trikotsponsor:

www.aemdessau.de


ASG-Vorstandssitzung am 27.11.2014
Morgen, am Donnerstag, den 27.11.2014 findet die nächste ASG-Vorstandssitzung im Sportzentrum „Am Friederikenplatz“ statt. Wie gehabt stehen die Verantwortlichen den Fans und Mitgliedern ab 19:30 Uhr für Fragen zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr geht es dann im geschlossenen Rahmen weiter.

Mittwoch, 26.11.2014

 
E-Junioren: Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Am Samstag, den 29. November 2014, treffen unsere E-Junioren in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Gruppe Aauf den ESV Lok Dessau, Dessauer SV 97, TSV Rot-Weiß Zerbst, Hellas Oranienbaum II und Germania Roßlau.

Spielplan:
13:42 Uhr ESV Lok Dessau – ASG Vorwärts Dessau
14:30 Uhr ASG Vorwärts Dessau – Dessauer SV 97
15:06 Uhr TSV Rot-Weiß Zerbst – ASG Vorwärts Dessau
15.30 Uhr ASG Vorwärts Dessau – Hellas Oranienbaum II
15:54 Uhr ASG Vorwärts Dessau – SV Germania 08 Roßlau

Gespielt wird in der Sporthalle Kochstedt.

Mittwoch, 26.11.2014

 
Verdienter Auswärtssieg
Ganz stark präsentierte sich gestern Nachmittag unsere erste Mannschaft in bei der SG Waldersee-Vockerode und konnte am Ende einen hochverdienten 2:1 Auswärtssieg feiern.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen gab es einige Veränderungen in unserer Aufstellung. Neben den frisch operierten Kapitän K. Minning musste Trainer P. Westendorf auch auf A. Lau in der Defensive verzichten. Für ihn gab Neuzugang H. Hiegemann sein ASG-Debüt. Am meisten dürften sich Zuschauer aber wohl über den neuen Mann im Tor gewundert haben. Der ebenfalls im letzten Monat zur ASG gewechselte M. Fall begeisterte mit seiner souveränen Ausstrahlung und Coolness und hat sich bereits heute in die Herzen vieler ASG-Fans gespielt. M. Schulze, welcher davor unser Tor hütete, spielte wie früher im Angriff.

In einer recht ausgeglichenen Anfangsphase hatte unsere Mannschaft die besseren Schussmöglichkeiten doch St. Schädel und M. Schulze verfehlten das Tor recht deutlich. Das erste Mal richtig gefährlich wurde es nach 22 Minuten als M. Reiners völlig frei war, aber leider knapp neben das Tor schoss. Nach gut einer halben Stunde kam auch der Gastgeber das erste Mal gefährlich vor das ASG Tor, doch trotz seiner Größe war M. Fall schnell am Boden und hielt den Ball souverän. Das Ende der ersten Hälfte gehörte dann wieder unserer Mannschaft. In der 40. Minute köpfte M. Reiners nach einer Ecke von St. Schädel den Ball ganz knapp neben das Tor. Doch es sollte noch ein Tor in der ersten Hälfte geben – und was für eins. In der 44. Minute setzte sich unsere Nummer Sieben auf der linken Außenbahn gekonnt durch, zog nach innen und schoss fast von der Torauslinie aufs Tor. Vom im kurzen Eck stehenden Torwart prallte der Ball an den langen Innenpfosten und von dort ins Tor. Mit diesem 1:0 ging es auch in die Halbzeit.

Auch die zweite Hälfte gehörte zunächst unserer Mannschaft. In der 53. Minute zog St. Schädel aus gut 25 Meter ab. Gerade noch so bekam O. Kunze die Finger an den Ball und konnte diesen somit zur Ecke lenken. Doch diese war nicht minder gefährlich, den B. A. Kareem kam an den Ball, fasste sich ein Herz und hämmerte den Ball zum 2:0 in die Maschen. Nun war der Gastgeber gefordert. Allzu gefährlich wurde es nur selten und dann war unsere neue Nummer Eins zur Stelle. Am eindrucksvollsten wohl in der 63. Minute. Völlig frei versuchte der Gastgeber den Ball über den weit vor dem Tor stehenden Zweimeter-Mann zu lupfen. Doch „Toldo“, der eigentlich nur den Ball fangen bräuchte legte eine wundervolle Flugeinlage hin und begeisterte damit wohl nicht nur die ASG-Fans. Spätestens jetzt hätten ihn die Fans wohl auch ein zu Null im ersten Spiel gegönnt. Doch dazu kam es leider nicht. In der 86. Minute konnte R. Swientek auf 1:2 verkürzen, was gleichzeitig auch der Endstand war.



SG Waldersee/Vockerode: O. Kunze, A. Dabrowski, A. Berke, M. Jünemann, Chr. Rast, R. Swientek, R. Koltzenburg, I. Dallal (67. M. Ritscher), R. Swientek, A. A. A. Garcia (46. Chr. Prönnecke), St. Georgi

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, V. Merbitz, St. Naumann, H. Hiegemann, St. Schädel, M. Schulze (20. B. A. Kareem), N. Baumberg, M. Reiners, St. Rathmann (77. T. Günther), Chr. Drechsler, T. Franzl

Tore: 0:1 St. Schädel (44.), 0:2 B. A. Kareem (53.), 1:2 R. Swientek (86.)

Gelbe Karten: R. Swientek (72.), M. Jünemann (77.), A. Berke (90.) - St. Naumann (37.), N. Baumberg (62.), T. Franzl (66.), B. A. Kareem (88.)

Schiedsrichter: Behling, Andreas
Schiedsrichterassistent 1: Zimmer, Reinhardt
Zuschauer: 28

Sonntag, 23.11.2014

 
ASG II: Auswärtsniederlage in Waldersee
Unsere zweite Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SG Waldersee-Vockerode II mit 1:3 verloren.

Am Anfang fand unsere Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel und hatte es Pfosten, Latte unserem Torwart H. Bagekany und dem fehlenden Zielwasser der Hausherren zu verdanken nicht bereits höher Rückstand geraten zu sein. Völlig auf den Kopf gestellt wurde das Spiel dann in der 23. Minute. Nach einem Elfmetergeschenk brachte K. Alisch unser Team in Führung. Doch die SG Waldersee-Vockerode konnte das Spiel noch vor der Halbzeit auf 2:1 drehen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde T. Romanowski eingewechselt, welcher somit sein Debüt als Spieler bei der ASG gab. Die Hausherren bestimmten auch in dieser das Geschehen, erspielten sich aber nicht mehr so viele Chancen wie in der Anfangsphase. Der erfahrene H. Swientek erzielte in der 68. Minute das 3:1. Kurz danach musste M. Planitzer vom Platz und unsere Mannschaft mit einem Mann weniger weiterspielen. Trotzdem gab sie sich nie auf und überstand die letzten 20 Minuten ohne weiteren Gegentreffer.

SG Waldersee/Vockerode II: Fl. Löbel, M. Albrecht, M. Hofer, E. Neumann, A. Schubert, T. Bauer (76. F.-U. Riehl), T. Apreck (46. F. Kolb), M. Schäfer, Cl. Lepetit, J.-P. Riehl, H. Swientek (87. R. Hampel)

ASG Vorwärts Dessau II: H. Bagekany, D. Marx, A. Döhnel, M. Planitzer, St. Schneider, K. Alisch, K. Puchert, M. Bunkus, R. Diedering, K. Zölfl, R. Alberg (46. T. Romanowski)

Tore: 0:1 K. Alisch (23., Foulelfmeter), 1:1 M. Hofer (27.), 2:1 H. Swientek (42., Foulelfmeter), 3:1 H. Swientek (68.)

Schiedsrichter: Zimmer, Reinhardt
Zuschauer: 18

Samstag, 22.11.2014

 
E-Junioren: Hohe Heimniederlage im letzten Freiluftspiel 2014
Unsere E-Junioren mussten sich heute Vormittag mit einer sicherlich nicht unerwarteten aber doch überraschend hohen Niederlage aus der Freiluftsaison im Kalenderjahr 2014 verabschieden. Deutlich mit 1:10 unterlagen die Schützlinge von N. Baumberg auf eigenem Platz TuS Kochstedt. Das einzige Tor für unsere ASG erzielte P. Apel zum zwischenzeitlichen 1:3.

Nächstes Wochenende geht es dann für unsere E-Junioren in der Kochstedter Sporthalle um die Hallenkreismeisterschaft.



ASG Vorwärts Dessau: M. Voigt, H. Vogelsberg, E. Tuchel, M. Baumberg, S. Heinicke, P. Apel, D. M. Specht, V. Schmidt, R. G. Felger, J. N. Schiebelius

TuS Dessau Kochstedt: B. Alscher, N. S. Hensen, M. Kriese, Ph. Streuber, L. Zabel, N. Bauer, L. Winter, Y. Michaelis, F. Möller, J. M. Donath

Tore: 0:1 (2.), 0:2 (6.), 0:3 (9.), 1:3 P. Apel (9.), 1:4 (11.), 1:5 (19.), 1:6 (23.), 1:7 (28.), 1:8 (30.), 1:9 (36.), 1:10 (45.)


Samstag, 22.11.2014

 
Zwei Neuzugänge
Vor dem 13. Spieltag kann unsere ASG Vorwärts Dessau zwei Neuzugänge präsentieren.

Vom Kreisligisten TSV Einheit Dessau wechselt Mamadou Fall zur ASG Vorwärts Dessau. Der 24-Jährige aus Mali stammende Torhüter hinterließ im Training einen sehr guten Eindruck und könnte bereits am Samstag im Punktspiel bei der SG Waldersee/Vockerode auflaufen.

Gleiches gilt für den 27 Jahre alten Hendrik Hiegemann, welcher zuletzt beim SV Mildensee 1915 spielte.

Dienstag, 18.11.2014

 
Fußballspielen bei der ASG !!!
Unsere ASG Vorwärts Dessau sucht nach wie vor talentierte Spieler für ihre Kreisoberliga- und Kreisligamannschaft.

Eine Überlegung zur ASG zu kommen lohnt sich in jedem Fall. In den letzten Monaten haben sich sowohl die Vereinsstruktur als auch die wirtschaftlichen Bedingungen durch neue Sponsoren deutlich verbessert. Auch an noch bessere Trainingsbedingungen wird bereits gearbeitet. Weiterhin konnte diese Woche mit Wolfgang Rother auch ein Zeugwart hinzugewonnen werden. Somit ist unsere ASG in allen Bereichen bestens aufgestellt. Ziel des Trainerstabes, angeführt von den erfahrenen Trainern Peter Westendorf und Alexander Tolmatschew ist es junge und talentierte Fußballspieler weiter zu entwickeln. Auch die Torhüter kommen nicht zu kurz. Mit Torsten Romanowski hat unsere ASG ab sofort wieder einen Torwarttrainer. Dabei kann auch die zweite Mannschaft als Sprungbrett dienen. Diese stieg, angeführt vom zurückgekehrten Wolfgang Grasse, in die Kreisliga auf. Nach vielen Jahren wird unsere erste Mannschaft diesen Juli erstmals wieder in ein Trainingslager fahren.

Jeden Tag wird mit viel Herzblut daran gearbeitet, den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört. Auch deswegen wird die aktuelle Mannschaft fast komplett zusammenbleiben. Dies war in den letzten Jahren nicht selbstverständlich.

Ihr seht, es gibt genug Argumente zur ASG Vorwärts Dessau zu kommen.

Donnerstag, 26.06.2014

 
Ältere Beiträge findet Ihr im Archiv
ASG: 14. Spieltag
29.11.2014 - 13:00 Uhr
TSV Mosigkau II - Vorw. Dessau
TSV 1894 Mosigkau II - ASG Vorwärts Dessau
weitere Info's
Tabelle Kreisoberliga »
8 SV Mildensee 20 +1
9 Waldersee/Vockerode 19 +5
10 Dessauer SV 97 18 +9
11 ASG Vorw. Dessau 16 -8
12 SG JeBe/Serno 13 -17
13 TuS Kochstedt 10 -15
14 FSG Vorfläming 10 -24
ASGII: 14. Spieltag
29.11.2014 - 14:00 Uhr
Grün-Weiß Dessau - Vorw. Dessau II
SG Grün-Weiß Dessau - ASG Vorwärts Dessau II
weitere Info's
E-Jun.: Hallenfußballturnier
29.11.2014 - 14:30 Uhr
Hallenkreismeisterschaft
weitere Info's

Klubkasse.de Banner
Login Admin | Login Betreuer | Kontakt | Impressum