ASG Vorwärts Dessau
News | Verein | Teams | Saison | Archive | Interaktiv
.:: Geburtstage ::.
Vorwärts Dessau und das Webmaster-Team gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute, Gesundheit und Erfolg.
Pascal Huth
wurde 11 J. am 06.07.
Volker Schmidt
wurde 54 J. am 05.07.

 

.:: aktuelles Wetter ::.

Flutlichtanlage für Nebenplatz genehmigt
Am Montag ist der Zuwendungsbescheid für die Errichtung der Beleuchtungsanlage für den Nebenplatz bei uns eingegangen. Nach einjähriger Vorbereitung und Beantragung ist es nun soweit. Das Vorhaben kann beginnen und wir benötigen viele helfende Hände. Es müssen Gräben gezogen und Fundamente ausgehoben werden. Masten aufgestellt und Kabel verlegt werden. Wer seine Hilfe anbieten kann, wendet sich an den Verantwortlichen des Vereins Rene Diedering. Tel. 0176/38896323

Geschrieben von R. Diedering

Mittwoch, 01.07.2015

Haupt- und Trikotsponsor:

www.aemdessau.de


Vielen Dank an alle Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer
Die ASG Vorwärts Dessau bedankt sich bei allen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung in der Saison 2014/2015 und freut sich auf eine ebenso tolle Mitarbeit in der kommenden Saison.

Vielen Dank

Donnerstag, 25.06.2015

 
Alte Herren: ein Punkt beim Einheit-Sportfest
Im Rahmen des Einheit-Sportfestes spielten die Alten Herren der SG ASG/Einheit gestern Vormittag gegen den DRHV (Eintracht Dessau). Beide Mannschaften trennten sich nach 70 Minuten verdient mit 1:1 unentschieden.

Bereits in der Anfangsphase gelang es unserer Mannschaft den Ball irgendwie über die Linie zu stochern, doch D. Ehelebe, welcher heute zusammen mit P. Platte erstmals als ausgebildeter Schiedsrichter ein Spiel leitete, gab diesen Treffer nicht. Kurz danach gelang unseren Gästen, nach einem schweren Fehler in der Defensive die Führung. Nach einem Querpass in den eigenen Strafraum zog der 76-jährige Kl. Kottke von der Strafraumgrenze ab und traf zur Führung für die Eintracht. Kurz darauf hatte diese viel Glück, denn beim Versuch einen Ball zu klären, landete dieser aus ca. 30 Meter Entfernung unhaltbar am Pfosten. Danach überzeugte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte durch viel Kampf, Chancen blieben jedoch Mangelware.

In der zweiten Hälfte verlor die Eintracht zunächst ihren Faden. S. Siegmeier nutzte dies und konnte mit einem 20-Meter Flachschuss in der 41. Minute ausgleichen. Danach war wieder die Eintracht das aktivere Team, aber mit viel Kampf und einem sicheren Rückhalt im Tor konnte unsere Mannschaft das Unentschieden halten. Damit wurde die Zielvorgabe erfüllt beim einheit-Sportfest nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.

SG ASG/Einheit - Eintracht Dessau

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 21. Juni 2015


Tore: 0:1 Kl. Kottke (10.), 1:1 S. Siegmeier (41.)

Schiedsrichter: Ehelebe, David
Schiedsrichterassistent 1: Platte, Pascal
Zuschauer: 25

Sonntag, 21.06.2015

 
E-Junioren: Toller 6. Platz
Trotz einer guten Leistung konnten unsere E-Junioren am Dienstag die Heimniederlage gegen die SG Oranienbaum/Wörlitz II nicht drehen und verloren in den Schlussminuten knapp mit 1:2.

Somit beenden unsere E-Junioren die Kreisliga-Saison 2014/2015 mit einem tollen sechsten Platz - einem Ergebnis mit dem wohl die wenigsten vor Saisonbeginn gerechnet hätten.


Donnerstag, 18.06.2015

 
Alte Herren: Niederlage bei Stahlbau Dessau
Die Alten Herren der SG ASG/Einheit haben letzten Freitag ihr Spiel bei Stahlbau Dessau mit 0:6 verloren.

Vorallem in der ersten Halbzeit war der Gastgeber das deutlich bessere Team und führte nach 35 Minuten mit 5:0.

In der zweiten Halbzeit bekam unsere Mannschaft besseren Zugriff auf den Gegner. Chancen blieben zwar nach wie vor Mangelware aber auch der Gegner hatte es nun nicht mehr so leicht. Der Treffer zum 6:0 Endstand fiel erst in der Nachspielzeit.

Dienstag, 16.06.2015

 
Kapitän Steven Schädel nun auch stolzer Papa
Unsere Nummer Sieben, Steven Schädel ist Samstagfrüh um 3:36 Uhr stolzer Papa einer gesunden Tochter geworden. Josefina Emma wog bei der Geburt 3474 Gramm und war 50 cm groß.

Die ASG Vorwärts Dessau wünscht dem Kapitän und seiner Freundin Saskia Damme Alles Gute, viel Glück und Spaß und viele schlaflose Nächte ;) mit dem neuen Erdenbewohner.

Dienstag, 16.06.2015

 
ASG mit Auswärtssieg zum Saisonende
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr letztes Saisonspiel bei TuS Kochstedt mit 1:0 gewonnen.

Den Siegtreffer in der 61. Spielminute erzielte R. Bock.

Trotz dieses Sieges bleibt unsere Mannschaft in der Abschlusstabelle auf dem achten Tabellenplatz.

TuS Dessau Kochstedt: St. Sitte, P. Streit (28. Chr. Schäfer), H. Vetter, M. Haseloff, O. Reichert, R. Wolf, P. Gehrke, S. Düben (81. E. S. Malende), St. Kirste, N. Herrmann, M. Ziemba

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, B. A. Kareem, H. Hiegemann, D. Hahn, St. Schädel, M. Rösner, M. Bunkus (78. J. P. Riehl), M. Reiners, St. Rathmann (76. M. Planitzer), R. Bock

Tore: 0:1 R. Bock (61.)

Gelbe Karten: P. Gehrke (39.), M. Ziemba (77.), O. Reichert (85.) - St. Rathmann (51.), st. Schädel (51.), D. Hahn (85.)
Gelb-Rote Karten: R. Wolf (87.)

Schiedsrichter: Weise, Sven
Zuschauer: 60

Sonntag, 14.06.2015

 
ASG II: unnötige Niederlage am letzten Spieltag
So bitter können Niederlagen sein. Trotz vieler Chancen hatte unsere ASG Vorwärts Dessau II ihr letztes Saisonspiel bei TuS Kochstedt II deutlich mit 1:4 verloren.

Bereits in der Anfangsphase versäumte es unsere Mannschaft für klare Verhältnisse zu sorgen und vergab beste Möglichkeiten. So kam es wie so oft. Unser Gastgeber kam in der 6. Minute das erste Mal vor das Tor und M. Wagner staubte zur Führung ab. Aber auch danach war unsere Mannschaft das deutlich gefährlichere Team, machte aber viel zu wenig aus seiner Überlegenheit oder scheiterte am glänzend aufgelegten TuS Keeper T. Sitte. So bliebe es beim knappen 0:1 Rückstand zur Halbzeit.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatten dann die schwarz-weißen, welche bis zur 54. Minute auf 3:0 davonzogen. Trotzdem gab sich unsere Mannschaft nicht auf, aber es fehlte einfach das Glück. TuS Kochstedt II dagegen spielte viel effektiver und erzielte in der 76. Minute das 4:0. Doch auch unserer Mannschaft gelang, leider viel zu spät, ein Treffer. M. Planitzer traf in der 84. Minute zum 4:1 Endstand.

Durch diese unnötige Niederlage am letzten Spieltag musste unsere ASG II noch Einheit Dessau an sich vorbeiziehen lassen und beendete die Kreisliga-Saison auf dem 13. Platz. Trotzdem spielte unsere Mannschaft als Aufsteiger unter nicht immer einfachen Voraussetzungen eine ordentliche Saison und geriet nie ernsthalft in Abstiegsgefahr.

TuS Dessau Kochstedt II: T. Sitte, Th. Malki, R. Lehmann, R. Jahn, E. S. Malende, M. Schäfer (55. P. Reichelt), Chr. Günther, M. Jugl, R. Dawal, V. Clauß, M. Wagner

ASG Vorwärts Dessau II: T. Romanowski, D. Schneider, Th. Becker, M. Bunkus (61. K.Zölfl), Chr. Mahler, S. Miltz, M. Planitzer, J.-P. Riehl, D. Hahn (48. R. Diedering), Chr. Weiß, Chr. Petzold (60. M. Biermordt)

Tore: 1:0 M. Wagner (6.), 2:0 V. Clauss (48.), 3:0 M. Wagner (54.), 4:0 M. Wagner (76.), 4:1 M. Planitzer (84.)

Gelbe Karten: M. Wagner (73.) - J.-P. Riehl (55.)

Schiedsrichter: Leps, Roland
Zuschauer: 15

Sonntag, 14.06.2015

 
Neuzugang Daniel Hahn
Vorwärts DessauKurz vor Saisonschluss wechselte mit Daniel Hahn noch ein Spieler zur ASG Vorwärts Dessau.

Daniel Hahn lernte das Fußballspielen beim 1. FC Magdeburg und spielte dort bis zur E-Jugend. Nach einem Umzug nach Hessen spielte er weiter in der Jugend beim VfL Lauterbach und Borussia Fulda. Später dann im Männerbereich bei Frischauf Berfa. Später zog er zurück nach Magdeburg und heuerte bei SV Arminia Magdeburg an, welcher in der Landesklasse spielte. Dort konnte er sich nicht wirklich durchsetzen und legte eine Pause ein. Nun hat ihn das Fußballfieber wieder gepackt und er wechselte zur ASG Vorwärts Dessau.

Hier überzeugte der 23-Jährige sofort im Training und schaffte sofort den Sprung in die erste Mannschaft wo ihm ein Traumstart gelang. In beiden bisherigen Spielen konnte sich der Offensivspieler in die Torschützenliste eintragen und ging zwei Mal als Sieger vom Platz.

Donnerstag, 11.06.2015

 
Deutlicher Sieg im letzten Heimspiel
Unsere ASG Vorwärts hat die Hitzeschlacht und ihr gleichzeitig letztes Heimspiel gegen die TSG 1894 Mosigkau II hochverdient mit 4:0 gewonnen.

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen übernahm unsere Mannschaft von Beginn an die Initiative und ging in der 18. Minute durch R. Bock in Führung. Dies war für den immer bemühten, aber oft glücklosen Neuzugang der erste Pflichtspieltreffer in dieser Saison. Unsere Mannschaft spielte danach sofort auf den zweiten Treffer und wurde nur sechs Minuten später dafür belohnt. Aus ca. 18. Meter ließ B. Abdul Kareem Gästekeeper J. Kohle keine Chance. Durch diese schnelle 2:0 Führung kamen unsere Gäste kaum ins Spiel und erspielten sich nicht eine nennenswerte Chance in der ersten Halbzeit.

Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es ein kurzes Aufbäumen der TSG 1894 Mosigkau II, als diese ganz knapp am Tor vorbeischoss. Danach war wieder unsere ASG das spielbestimmende Team und erzielte zwei weitere Treffer. Dabei traf Neuzugang D. Hahn in seinem zweiten Spiel zum zweiten Mal. Mit viel Technik legte er den Ball ins kurze Eck. Und auch bei R. Bock war der Knoten nun endlich geplatzt. In der 89. Minute erzielte er den letzten Treffer des Spieles zum auch in dieser Höhe verdienten 4:0 Sieg.

Nach dem Spiel bedankten sich die Spieler bei ihren treuen Fans und ließen zusammen eine durchwachsene Saison gemütlich ausklingen.

ASG Vorwärts Dessau - TSG 1894 Mosigkau II 4 : 0

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Montag, 8. Juni 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, B. Abdul Kareem, H. Hiegemann, D. Hahn (70. V. Merbitz), St. Schädel, D. Häcker, N. Baumberg (46. St. Rathmann), M. Reiners, R. Bock, K. Alisch (52. J. P. Riehl)

TSV 1894 Mosigkau II: J. Kohle, M. Witzlau, K. Buchmann, M. Günther, M. Denell, M. Lindner, A. Meybehm, Chr. Höse (30. O. Richter), S. Zellner, S. Merker 10 SteveJornitz

Tore: 1:0 R. Bock (18.), 2:0 B. Abdul Kareem (24.), 3:0 D. Hahn (59.), 4:0 R. Bock (89.)

Gelbe Karten: St. Jornitz (13.)

Schiedsrichter: Krause, Enrico
Schiedsrichterassistent 1: Heise, Axel
Zuschauer: 36

Sonntag, 07.06.2015

 
ASG II unterliegt Spitzenreiter, schafft aber dennoch den Klassenerhalt

Spielbericht und Fotos von Sportstadt Dessau-Roßlau: Danke :)https://www.facebook.com/media/set/?set=a.885661261503829.1073742373.551143421622283&type=1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 7. Juni 2015


ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, D. Schneider, St. Flügel, V. Merbitz, St. Schneider, Chr. Mahler, S. Miltz, M. Planitzer (69. K. Puchert), M. Bunkus, R. Diedering (86. M. Biermordt), Chr. Weiß

SG Grün-Weiß Dessau: St. Paskuda, Chr. Fortak (67. Th. Geyer), M. Begung, M. Schlegel, Ph. Spangenberg, P. Schelhas, J. Lyschik, M. Franke (46. Chr. Jung), M. Vogel, S. Pannicke, G. Lippert

Tore: 0:1 Chr. Jung (53.), 1:1 St. Flügel (59.), 1:2 J. Lyschik (62.), 1:3 S. Pannicke (65.), 1:4 J. Lyschik (85.)

Schiedsrichter: Heise, Axel
Zuschauer: 34

Sonntag, 07.06.2015

 
E-Junioren verlieren Hinspiel um Platz fünf
Unsere E-Junioren haben ihr Hinspiel um Platz sechs gegen die SG Oranienbaum/Möhlau II mit 1:4 verloren.

In der Anfangsphase versäumten die Schützlinge von N. Baumberg für klare Verhältnisse zu sorgen. Mehrere gute Chancen wurden fahrlässig vergeben. Besser nachten es unsere Gäste, welche mit ihrer ersten Torchance überhaupt nach acht Minuten in Führung gingen. Danach kam die SG Oranienbaum/Möhlau II immer besser ins Spiel und nur unserem Keeper M. Forjan war es zu verdanken, dass es bei dem knappen 0:1 Rückstand zur Halbzeit blieb.

Aber auch in der zweiten Hälfte fand unsere Mannschaft nicht zurück ins Spiel und unser Gegner zog auf 3:0 davon. P. Apel konnte danach zwar in der 42. Minute auf 1:3 verkürzen, doch nur drei Minuten später stellten unsere Gastgeber den alten Abstand wieder her und gewannen mit 4:1.

Aber vielleicht ist diese Niederlage auch ein gutes Zeichen. Auch das Heim-Platzierungsspiel gegen Chemie Rodleben verlor unsere ASG deutlich und überraschte dann in Rodleben mit einem Sieg. Da bei den E-Junioren nur die reine Punkteregel Anwendung findet, reicht ein Sieg egal in welcher Höhe um eine Verlängerung zu erreichen, in welcher dann alles möglich ist.

ASG Vorwärts Dessau - SG O'baum/Wörlitz II 1 : 4

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Montag, 8. Juni 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, M. Baumberg, L. E. Kudella, E. Tuchel, P. Apel, R. G. Felger, D. M. Specht, A. J. Rettig, V. Schmidt, S. Heinicke

Tore: 0:1 (8.), 0:2 (27.), 0:3 (37.), 1:3 P. Apel (42.), 1:4 (45.)

Schiedsrichter: Schmidt, Justin
Zuschauer: 20

Sonntag, 07.06.2015

 
Alte Herren: Knappe Heimniederlage
Die Alten Herren der SG ASG / Einheit haben gestern Abend bei hochsommerlichen Temperaturen ein an sich ausgeglichenes Spiel knapp mit 1:2 verloren.

Unsere Gäste gingen in der ersten Hälfte in Führung. Da K. Zölfl und M. Biermordt ihre guten Chancen nicht nutzen konnten blieb es beim knappen Rückstand zur Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie und den verdienten Ausgleich, nachdem der Ball im Mittelfeld erkämpft wurde und von M. Planitzer mustergültig in den Strafraum gebracht zu Pferdchen gebracht wurde. Dieser behielt die Übersicht und traf zum Ausgleich. Kurz vor Ende des Spieles zeigte der Mosigkauer Keeper sein ganzes Können bei einem Schuss von M. Planitzer. Im Gegenzug konterte Mosigkau unsere Mannschaft aus und erzielte den 1:2 Endstand.

SG ASG /Einheit - TSG 1894 Mosigkau 1 : 2

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 6. Juni 2015


Tore: 0:1 (1. HZ), 1:1 Pferdchen, 1:2 (beide 2. HZ)

Zuschauer: 30

Samstag, 06.06.2015

 
Saisonabschlussfeier
Diesen Samstag, den 6. Juni 2015, bestreitet unsere ASG Vorwärts Dessau ihr letztes Heimspiel der Saison 2014/2015.

Nach einem hoffentlich erfolgreichen Spiel gegen die zweite Vertretung des TSV 1894 Mosigkau veranstaltet der Verein eine kleine Saisonabschlussfeier im Sportzentrum „Am Friederikenplatz“. Auch unsere treuen Fans sind zu dieser herzlichst Willkommen.

Donnerstag, 04.06.2015

 
Donnerstag ASG-Vorstandssitzung
Am Donnerstag, den 4. Juni 2015, findet um 20:00 Uhr die nächste Vorstandssitzung der ASG Vorwärts Dessau statt. Davor stehen die Verantwortlichen den Mitgliedern gerne für Fragen zur Verfügung.

Dienstag, 02.06.2015

 
Knapper aber verdienter Heimsieg
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr vorletztes Heimspiel gegen die SG Waldersee-Vockerode knapp aber verdient mit 3:2 gewonnen.

Erstmals mit von der Partie war Neuzugang Daniel Hahn, welcher ein sehr gelungenes Debüt gab.

Die erste Chance des Spieles vergaben in unsere Gäste in der 6. Minute, als unser Keeper M. fall mit zwei starken Paraden den Rückstand vereiteln konnte. Der drauf folgende Gegenangriff führte zur Führung unserer ASG. D. Hahn spielte quer auf R. Bock, welcher jedoch wegrutschte. Eher zufällig landete der Ball bei N. Baumberg, welcher kurzentschlossen abzog. Sein Schuss entwickelte sich zur Bogenlampe und senkte sich hinter Gästekeeper O. Kunze ins Tor. Unsere Mannschaft tat danach das einzig Richtige und drängte auf den zweiten Treffer. Dieser fiel nur acht Minuten später erneut durch N. Baumberg. Danach verflachte das Spiel etwas und die 40 Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit keine nennenswerten Tormöglichkeiten mehr auf beiden Seiten. Somit ging unsere Mannschaft mit einer verdienten 2:0 Führung in die Halbzeit..

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff vergab unsere Mannschaft die Vorentscheidung. Danach fanden unsere Gäste besser ins Spiel. In der 55. Minute verfehlten sie das Tor noch knapp. In der 61. Minute hatte E. Th. Peart mehr Glück und verkürzte zum 2:1. Somit wurde es noch einmal spannend und es entwickelte sich eine wahre Regenschlacht. Viel Pech hatte St. Schädel in der 74. Minute, als er am stark reagierenden Gästekeeper scheiterte. Besser machte es Neuzugang D. Hahn in der 82. Minute als er in seinem Spiel für die ASG zum 3:1 traf. Aber auch dies war noch nicht die Vorentscheidung, denn die SG Waldersee-Vockerode konnte in der 88. Minute erneut verkürzen. Mehr ließ unsere Mannschaft allerdings nicht zu, so dass es beim verdienten 3:2 Sieg blieb.

Durch diesen Sieg kletterte unsere Mannschaft wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz.

ASG Vorwärts Dessau - SG Waldersee-Vockerode 3 : 2

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Montag, 1. Juni 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, H. Hiegemann, D. Hahn (86. St. Rathmann), St. Schädel, D. Häcker, N. Baumberg (73. B. A. Kareem), M. Reiners, T. Franzl, R. Bock, K. Alisch (59. M. Rösner)

SG Waldersee/Vockerode: O. Kunze, A. Dabrowski, A. Berke, M. Herbst, Chr. Rast, Chr. Prönnecke, R. Koltzenburg, E. Th. Peart, R. Swientek, Chr. Rintelmann, R. Swientek

Tore: 1:0 N. Baumberg (7.), 2:0 N. Baumberg (15.), 2:1 E. Th. Peart (61.), 3:1 D. Hahn (82.), 3:2 R. Swientek (88.)

Gelbe Karten: N. Baumberg (30.), D. Hahn (84.), St. Rathmann (90.) - A. Berke (16.), R. Swientek (68.)
Gelb-Rote Karten: Chr. Rast (90.)

Schiedsrichter: Hüttig, Torsten
Schiedsrichterassistent 1: Fronske, Jan
Schiedsrichterassistent 2: Krause, Enrico

Zuschauer: 40

Montag, 01.06.2015

 
ASG II: Unnötige Heimniederlage
Obwohl nicht unbedingt schlechter, hat unsere zweite Mannschaft ihr Punktspiel gegen die SG Waldersee-Vockerode II mit 0:3 verloren.
In der ersten Halbzeit brachte T. Stieler die Gäste in Führung, was einen 0:1 Halbzeitrückstand bedeutete.

Auch den besseren Start in die zweite Hälfte hatten unsere Gäste. Der routinierte H. Swientek erhöhte unmittelbar nach dem Wiederanpfiff. Der letzte Treffer des Spieles zum 0:3 Endstand fiel in der Schlussminute durch R. Carstensen.

Unsere Mannschaft war in diesem Spiel keinesfalls chancenlos, vergab aber mehrere gute Tormöglichkeiten.

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, R. Steffens (72. R. Diedering), J.-P. Riehl, St. Schneider, M. Rösner (63. D. Schneider), S. Miltz, M. Planitzer, M. Bunkus, Chr. Mahler, Th. Becker, St. Rathmann (84. M. Biermordt)

SG Waldersee/Vockerode II: M. Schwefel, Chr. Apel, M. Hofer, Fl. Fischer, A. Schubert, T. Bauer, T. Stieler, M. Albrecht, T. Friedrich, H. Swientek, R. Carstensen

Tore: 0:1 T. Stieler (19.), 2:0 H. Swientek (47.), 0:3 R. Carstensen (90.)

Gelbe Karten: D. Schnieder (60.), J. P. Riehl (76.), S. Miltz (90+2) - T. Stieler (59.), H. Swientek (76.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Zuschauer: 25

Sonntag, 31.05.2015

 
E-Junioren erreichen mit bester Saisonleistung Platzierungsspiel um Platz 5
Unsere E-Junioren bestritten gestern Vormittag ihr Platzierungsrückspiel um die die Plätze 5 bis 8 beim SV Chemie Rodleben. Aufgrund der klaren 4:10 Heimniederlage schien die Favoritenrolle klar verteilt zu sein, doch es kam alles ganz anders …

Bereits in der ersten Minute brachte P. Apel seine ASG in Führung, doch die Rodlebener konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen und gingen direkt nach dem Wiederanpfiff sogar in Führung. Doch die Schützlinge von N. Baumberg beeindruckte dies nur wenig, genauso wie die übertriebene Härte der Gastgeber. Mit einem Doppelpack innerhalb von nur vier Minuten drehte P. Apel das Spiel wieder zu Gunsten der ASG. Noch hatte sich aber der Gastgeber nicht aufgegeben und glich erneut zum 3:3 aus. Aber unsere Mannschaft überzeugte heute mit einer unglaublichen Moral, welche mit dem 4:3 in der 47. Minute erneut durch P. Apel belohnt wurde.

Da in den Platzierungsspielen nur die reine Punkteregel Anwendung findet, hatte nun jede Mannschaft einen Sieg auf dem Konto, was Verlängerung bedeutete. Hier ließen unsere Kids dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Innerhalb von nur drei Minuten erzielte P. Apel und M. Baumberg den 7:3 Endstand und der Jubel über dieses kleine Wunder und der wohl besten Saisonleistung der gesamten Mannschaft kannte keine Grenzen mehr.

Ab nächsten Samstag spielen unsere E-Junioren dann um den 5. Platz. Gegner ist dann zuerst zu Hause die SG Oranienbaum/Möhlau II.

SV Chemie Rodleben - ASG Vorwärts Dessau 3:7

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 30. Mai 2015


SV Chemie Rodleben: R. Kleßen, M. Puhlmann, J.-N. Berke, J. Schneider, E. B. Osuji, E. Paul, J. Kroker, T. Schmitz, M. Kuhler, J. Geist

ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, A. J. Rettig, R. G. Felger, D. M. Specht, L. E. Kudella, V. Schmidt, S. Heinicke

Tore: 0:1 P. Apel (1.), 1:1 T. Schmitz (23.), 2:1 J. N. Berke (26.), 2:2 P. Apel (30.), 2:3 P. Apel (34.), 3:3 E. B. Osuji (38.), 3:4 P. Apel (47.), 3:5 P. Apel (51.), 3:6 M. Baumberg (52.), 3:7 P. Apel (54.)

Zuschauer: 40

Sonntag, 31.05.2015

 
Alles Gute Stephan Naumann
Die ASG Vorwärts Dessau wünscht Stephan Naumann alles Gute und schnelle Genesung. Der Verein unterstützt ihn und seine Familie in jeglicher Form.

Freitag, 29.05.2015

 
Alte Herren: Verdienter Heimerfolg
Die Alten Herren der SG Vorwärts / Einheit Dessau trafen gestern Abend auf eigenem Platz auf den SV 92 Trinum. Wer dachte, dass am langen Pfingstwoche sich die Lust auf Fußball in Grenzen hält wurde eines Besseren belehrt. Sechzehn Aktive, so Viele wie noch nie wollten für die neue Spielgemeinschaft auf Torejagd gehen. Trotzdem mussten diese lange zittern, ob das Spiel überhaupt stattfindet, denn unsere Gäste reisten erst sehr spät an. Mit einer halbstündigen Verspätung erfolgte dann der Anpfiff und nach 70 Minuten konnte sich unsere Mannschaft über einen hochverdienten 3:1 Sieg freuen.

Schnell ging unsere Mannschaft nach schöner Vorarbeit von P. Westendorf durch N. Baumberg in Führung. Auch danach war unsere Mannschaft das deutlich bessere Team, versäumte aber diese Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln. Dies rächte sich nach einer halben Stunde. Nach einem völlig unnötigen Ballverlust erzielten unsere Gäste mit einer ihrer ganz wenigen Tormöglichkeiten den 1:1 Halbzeitstand.

In den zweiten 35 Minuten kamen dann auch unsere Reservespieler zum Einsatz. Dies änderte nichts an der deutlichen Überlegenheit, welche sich durch die erneute Führung bezahlt machte. Torschütze war P. Westendorf. Doch den SV 92 Trinum durfte man nicht unterschätzen. Zwar kamen dieser nur selten vor das Tor, doch dann wurde es gefährlich. So auch nach gut 50 Minuten, als der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigte. Glücklicherweise fehlte unseren Gästen das Zielwasser und der Strafstoß wurde über das Tor geschossen, so dass es bei der knappen Führung für unsere Mannschaft blieb. Den 3:1 Endstand erzielte M. Planitzer kurz vor dem Schlusspfiff.

Im Großen und Ganzen sahen die gut 20 Zuschauer ein gutes Spiel der Alten Herren, welche sich lediglich den Vorwurf gefallen lassen müssen, viel zu wenig aus ihrer Überlegenheit gemacht zu haben.

Tore: 1:0 N. Baumberg (6.), 1:1 (30.), 1:1 (30.), 2:1 P. Westendorf , 3:1 M. Planitzer (beide 2. HZ)

Schiedsrichter: Ehelebe, David
Zuschauer: 20

Samstag, 23.05.2015

 
Niederlage nach schwachem Auftritt bei der FSG Steutz/Leps
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr Punktspiel bei der FSG Steutz/Leps mit 0:2 verloren.

Dabei hätten die Gegentore wohl kaum dümmer und unnötiger fallen können. Direkt nach dem Anpfiff führte ein völlig unnötiger Querpass zum Rückstand. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff führte ein zu recht gegebener Foulelfmeter nach völlig übermotiviertem Einsteigen zum 2:0.

Auch in der zweiten Hälfte konnte unsere Mannschaft nicht überzeugen und ließ über weite Strecken den Siegeswillen vermissen. Die wenigen guten Chancen durch M. Bunkus und N. Baumberg wurden leichtfertig vergeben.

Auch ein nicht gegebenes Tor in der ersten Hälfte und eine wenig überzeugende Schiedsrichterleistung sind der Grund für den wohl schwächsten Auftritt unserer Mannschaft seit Wochen.

FSG Steutz/Leps: S. Finger, Fl. Schmidt, St. Beelitz, R. Rummel, M. Saar, St. Moller, T. Frens, F. Kamschütz, L. Kamschütz (46. M. Schayka), S. Hecht, T. Schröter

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, V. Merbitz, H. Hiegemann, St. Naumann, M. Rösner, N. Baumberg, M. Reiners, St. Rathmann (58. M. Planitzer), T. Franzl, R. Bock, M. Bunkus (73. K. Alisch)

Tore: 1:0 T. Schröter (1.), 2:0 T. Schröter (44.)

Gelbe Karten: T. Franzl (44.), St. Naumann (44.)

Schiedsrichter: Kliewe, Bodo
Schiedsrichterassistent 1: Kasper, Heinz
Zuschauer: 35

Sonntag, 17.05.2015

 
ASG II schlägt sich tapfer, verliert aber deutlich
Wieder einmal mit dem letzten Aufgebot und ohne Auswechselspieler musste unsere ASG Vorwärts Dessau ein Punktspiel bestreiten. Zu Gast war man bei der SG Blau-Weiß Klieken II, welcher man verletzungsbedingt schnell in Unterzahl, mit 0:6 unterlag.

Unser Gastgeber war gegen eine defensiv ausgerichtete und auf Konter lauernde ASG Vorwärts Dessau II das dominierende Team, erwies sich aber im Abschluss zunächst als zu harmlos. Ohne Auswechselspieler angereist, gab es für unsere Jungs in der 18. Minute den nächsten Nackenschlag. Th. Becker musste mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss das Feld verlassen. Nun hieß es die restlichen 72 Minuten irgendwie mit 10 Mann zu über die Runden zu bringen. Und dies tat unsere Mannschaft trotz zweier Gegentore bis zum Halbzeitpfiff ganz hervorragend.

Der Anfang der zweiten Halbzeit verlief leider weniger gelungen. Nach 55 Minuten lag man mit 0:5 zurück. Danach fand unsere Mannschaft aber wieder mit viel Kampf und Laufbereitschaft ins Spiel und machte es dem Landesklassereservisten richtig schwer. Höhepunkt des gesamten Spieles war wohl ein Platzverweis der Gastgeber wie er „dümmer“ nicht sein kann. Der bereits verwarnte Ph. Sternitzke sollte ausgewechselt werden. Auf dem Weg zur Bank zog er sich das Trikot aus, was den Regeln entsprechend ebenfalls Gelb bedeutet. Die Folge war Gelb-Rot wodurch die Auswechslung hinfällig war und Zehn gegen Zehn weitergespielt wurde. Nun traute sich auch unsere Mannschaft auch mehr nach vorne zu, verhielt sich dort aber zu eigensinnig. Der sechste Gegentreffer war ein wohl regelkonformer aber sehr harter Foulelfmeter, nachdem Chr. Petzold seinen Gegenspieler auf der Strafraumlinie einfach nicht aus dem Weg gehen konnte.

Trotz der doch recht deutlichen Niederlage, machte es unseren Jungs dieses Spiel heute richtig Spaß. Mit viel aufmunternden Worten und ohne jegliches Gemeckere machte man das Beste aus der Situation. Keiner verließ den Platz mit dem Gefühl, nicht alles im Rahmen seiner Möglichkeiten gegeben zu haben.

SG Blau Weiß Klieken II: K. Duderstädt, R. J. Coßbau, A. Treffkorn, M. Schaaf, B. Zippel, Ph. Sternitzke, F. Kühne, A. Stolz, St. Katerbau (S. Ciciewski), M. Eckert, St. Mosdorf

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, S. Miltz, St. Schneider, Chr. Mahler, Th. Becker, K. Zölfl, Chr. Weiß, K. Puchert, Chr. Petzold, M. Biermordt, St. Flügel

Tore: 1:0 F. Kühne (28.), 2:0 A. Stolz (41.), 3:0 S. Mosdorf (47.), 4:0 B. Zippel (53.), 5:0 F. Kühne (55.), 6:0 A. Stolz (81., Foulelfmeter)

Gelb-Rote Karten: Ph. Sternitzke (68.)

Schiedsrichter: Bremer, Frank
Zuschauer: 18

Sonntag, 17.05.2015

 
Hochverdienter Heimerfolg
Ganz souverän hat unsere ASG Vorwärts Dessau ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten ESV Lok Dessau II mit 4:0 gewonnen und konnte damit erstmals nach drei Niederlagen in Folge wieder drei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Von Beginn an übernahm unsere Mannschaft die Regie, was schnell belohnt wurde. Bereits in der vierten Minute brache H. Hiegmemann nach Ecke von St. Schädel seine Mannschaft durch einen Kopfball ins kurze Eck in Führung. Nach zehn Minuten brachten sich dann auch unsere Gäste da erste Mal ins Gespräch, als diese mit einer guten Chance an unserem Keeper M. Fall scheiterten. Nach einer Verschnaufpause gab es ab der 30. Minute Chancen zu Hauf. Den Anfang machte M. Rösner, dessen Abschluss sich völlig frei als zu harmlos erwies. Besser machte es St. Naumann nur zwei Minuten später als er mit einem wuchtigen Schuss im Fünfmeter-Raum Lok-Keeper P. Neubauer überwand. Danach vergaben St. Schädel, N. Baumberg und R. Bock beste Chancen im Minutentakt. Dennoch sollte noch ein Tor fallen. Ein Foul innerhalb des Strafraumes wurde vom Schiedsrichter als Freistoß auf der Strafraumlinie gewertet. St. Schädel war dies egal. Er schnappt sich den Ball und traf genau in den Winkel zum 3:0 Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft das deutlich bessere Team. Aber genauso wie in der ersten Hälfte wurde beste Chancen leichtfertig vergeben. Zunächst scheiterte H. Hiegemann mit einem Seitfallzieher. Später lieferte sich der eingewechselte M. Bunkus ein Privatduell mit dem Gästekeeper P. Neubauer, welcher immer mit tollen Paraden die Oberhand behielt. In der 70. Minute hatte D. Häcker bei einem Lattentreffer Pech, zwei Minuten später scheiterte auch Kapitän St. Schädel per Freistoß am Keeper der Eisenbahner. Aber auch in der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer über ein Tor jubeln. Bei bereits einsetzendem Gewitter traf unser Keeper M. Fall in der 88. Minute zum 4:0 Endstand.

Bei starkem Regen durften sich die 54 Zuschauer über einen hochverdienten Sieg ihrer Mannschaft freuen. Einziger Kritikpunkt ist wohl die mangelhafte Chancenverwertung.

ASG Vorwärts Dessau - ESV LOK Dessau II 4 : 0

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Dienstag, 12. Mai 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, M. Rösner, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, N. Baumberg (46. M. Bunkus), M. Reiners, St. Rathmann, R. Bock (60. B. A. Kareem)

ESV Lokomotive Dessau II: P. Neubauer, T. Geißler, A. Darraj, K. Glawe, T. Pätzold, St. Gäde, P. Gürtler (70. F. Mütze), J. Vogelsang, M. Wagner, I. Ibrahim (80. M. Pelka), Z. Ibrahim

Tore: 1:0 H. Hiegemann (4.), 2:0 St. Naumann (32.), 3:0 St. Schädel (44.), 4:0 M. Fall (88.)

Gelbe Karten: St. Schädel (81.) - M. Wagner (20.)

Schiedsrichter: Wünsch, Torsten
Schiedsrichterassistent 1: Lautenschläger, Hans-Jörg
Schiedsrichterassistent 2: Römer, Horst

Zuschauer: 54

Sonntag, 10.05.2015

 
ASG II verliert gegen Blau-Weiß Dessau
Wenig überraschend hatte unsere ASG vorwärts Dessau II gestern bei der 2:5 Niederlage gegen den Tabellendritten Blau-Weiß Dessau das Nachsehen.

Trotz der Niederlage überraschte unsere Mannschaft in der Anfangsphase und konnte sogar einen 0:1 Rückstand durch Tor von M. Planitzer (20.) und R. Diedering (26.) in eine 2:1 Führung drehen. Zwei weitere Tore durch M. Berger und Chr. Nebelung bedeuteten eine 3.2 Führung für Blau-Weiß zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte traf Chr. Nebelung für die Mannschaft von den Kreuzbergen zwei weitere Male, so dass am Ende eine 2:5 Niederlage für die Schützlinge von K. Grasse auf der Ergebnisliste stand.

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, A. Döhnel (38. Chr. Petzold), R. Steffens, St. Schneider, Chr. Mahler, Th. Becker (79. M. Heckert), M. Planitzer, F. Kolb, R. Diedering (61. M. Biermordt), St. Flügel

SG Blau Weiß Dessau: Fl. Suschowk, D. Merz, M. Wassermann, P. Albert, M. Berger, J. Janz (68. S. Wolf), M. Born (30. E. Sawoddeck), M. Lorenz (50. M. Hotovy), R. Kieslich, R. Bemmann, Chr. Nebelung

Tore: 0:1 Chr. Nebelung (9.), 1:1 M. Planitzer (20.), 2:1 M. Planitzer (26.), 2:2 M. Berger 830.), 2:3 Chr. Nebelung (40.), 2:4 Chr. Nebelung (52.), 2:5 Chr. Nebelung (55.)

Gelbe Karten: M. Lorenz (17.), M. Berger (35.)

Schiedsrichter: Weise, Sven
Zuschauer: 30

Sonntag, 10.05.2015

 
E-Junioren: Deutliche heimniederlage im ersten Platzierungsspiel
Unsere E-Junioren haben ihr erstes Platzierungsspiel um die Plätze fünf bis acht gegen Chemie Rodleben mit 4:10 verloren.

In der Anfangsphase konnten unsere Kids noch gut mit und M. Baumberg konnte in der achten Minute zum 1:1 ausgleichen. Danach kamen unsere Gäste immer besser ins Spiel und zogen bis zu Halbzeit auf 1:3 und bis zur 31. Minute sogar bis auf 1:8 davon. Gegen Ende der Party erholten sich unsere „Kleinen“ wieder von dem Gegentor-Regen und P. Apel konnte sich noch drei Mal in die Torschützenliste eintragen. Am Ende stand ein 4:10 in der Ergebnisliste.

Am 30. Mai 2015 ebenfalls um 10:30 treffen sich beide Mannschaften zum Rückspiel in Rodleben. Ein Weiterkommen unserer Mannschaft ist auf Grund des Sechstore-Rückstandes für unsere Mannschaft sehr unwahrscheinlich.

ASG Vorwärts Dessau - SV Chemie Rodleben 4:10

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 9. Mai 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, A. J. Rettig, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, V. Schmidt, S. Heinicke, L. E. Kudella, R. G. Felger, D. M. Specht

SV Chemie Rodleben: R. Kleßen, M. Puhlmann, D. Conrath, J.-N. Berke, J. Schneider, J. Geist, E. Paul, J. Kroker, M. P. Richter, M. Kuhles, E. B. Osuji, T. Schmitz

Tore: 0:1 E. B. Osuji (4.), 1:1 M. Baumberg (8.), 1:2 J. N. Berke (12.), 1:3 T. Schmitz (15.), 1:4 D. Conrath (26.), 1:5 T. Schmidt (27.), 1:6 T. Schmidt (28.), 1:7 T. Schmitz (30.), 1:8 T. Schmitz (31.), 2:8 P. Apel (38.), 3:8 P. Apel (39.), 3:9 J. Kroker (46.), 4:9 P. Apel (47.), 4:10 T. Schmitz (48.)

Schiedsrichter: Westendorf, Peter

Sonntag, 10.05.2015

 
Alte Herren: Niederlage trotz ganz schneller Führung
Trotz einer schnellen Führung nach nach nur 30 Sekunden durch M. Planitzer haben die "Alten Herren" der SG Vorwärts7Einheit ihr Spiel beim SV Dessau 05 mit 1:7 verloren.

Tore: 0:1 M. Planitzer (1.)


Samstag, 09.05.2015

 
ASG Vorstandssitzung am 07.05.2015
Morgen, am Donnerstag, den 7. Mai 2015, findet die nächste Vorstandssitzung der ASG Vorwärts Dessau statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Davor stehen die Verantwortlichen für Fragen der Mitglieder bereit.

Mittwoch, 06.05.2015

 
ASG verliert Derby gegen SV Dessau 05 II
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat das Derby gegen den SV Dessau 05 II mit 0:3 verloren und musste somit die dritte Niederlage in Folge einstecken.

Auf ungewohnten Kunstrasen spielend setzte der Gastgeber in der 9. Minute das erste Achtungszeichen, doch unser Keeper M. Fall konnte mit einer schönen Parade die Führung verhindern. Danach war unsere Mannschaft das aktivere Team blieb aber vor dem gegnerischen Tor zu harmlos. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Schwarz-Weißen noch zwei gute Einschussmöglichkeiten, doch unser Keeper agierte sicher. So blieb es beim torlosen Unentschieden zur Halbzeit.

Die erste gute Möglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft durch Chr. Richter. Doch sein Kopfball strich knapp über die Torlatte. Im Gegenzug erzielte M. Seidel die Führung für den SV Dessau 05 II. Leider agierte das Unparteiischen-Trio heute nicht überzeugend und brachte damit unnötige Emotionen in das Spiel. Die Folge waren ein Platzverweis für A. Lau und den Trainer des Gastgebers. Unsere Mannschaft versuchte zwar in Unterzahl wieder in das Spiel zu kommen, verlor aber mit zunehmender Spielzeit immer mehr den Faden. Die Folge waren zwei weitere Gegentore zum 3:0 Endstand.

SV Dessau 05 II - ASG Vorwärts Dessau 3 : 0

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 2. Mai 2015


Viele weitere Fotos vom Derby SV Dessau 05 II - ASG Vorwärts Dessau ... Danke :)https://www.facebook.com/media/set/?set=a.870082659728356.1073742341.551143421622283&type=1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 3. Mai 2015


SV Dessau 05 II: M. Bretschneider, M. Stittrich, M. Kaluza (76. M. Müller), M. Both, J. Beckmann, S. Hasan, D. Griebner, M. Klehn (64. K. Lorenz), E. Horn (12. D. Gusev), M. Seidel, D. Baatz

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, Chr. Richter, H. Hiegemann, J.-P. Riehl, St. Schädel, D. Häcker, M. Reiners, T. Franzl (75. St. Rathmann), R. Bock, M. Bunkus (46. K. Alisch)

Tore: 1:0 M. Seidel (53.), 2:0 M. Klehn (62.), 3:0 M. Seidel (70.)

Gelbe Karten: M. Seidel (47.), M. Kaluza (50.), J. Beckmann (67.) - St. Schädel (25.)
Rote Karten: A. Lau (55.)

Schiedsrichter: Keßler, Sven
Schiedsrichterassistent 1: Home, Markus
Zuschauer: 75

Samstag, 02.05.2015

 
ASG II: Endlich wieder ein Erfolgserlebnis
Nach sechs Niederlagen in Folge konnte unsere Kreisoberligareserve heute endlich wieder nach einem 2:0 Auswärtssieg bei der SG Oranienbaum/Wörlitz II ein Erfolgserlebnis feiern.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte M. Planitzer seine Mannschaft nach 55 Minuten in Führung. Fünf Minuten später köpfte N. Baumberg aus 16 Meter zum 2:0 Endstand.

SG Oranienbaum/Wörlitz II: L. Ries, St. Bolz, A. Kelsch, R. Janoth, Chr. Lange (60. P. Panier), M. Graul, Chr. Schulze, H. Hochberger, A. Hänsch, C. Meißner (71. M. Krause), Chr. Krause (65. Chr. Wünsch)

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, A. Döhnel, Th. Becker, T. Günther (70. St. Flügel), St. Schneider, Chr. Mahler (89. M. Biermordt), S. Miltz, M. Planitzer (82. Chr. Petzold), N. Baumberg, Chr. Weiß

Tore: 0:1 M. Planitzer (55.), 0:2 N. Baumberg (60.)

Schiedsrichter: Römer, Horst
Zuschauer: 5

Samstag, 02.05.2015

 
E-Junioren: nach Sieg Vierter in Staffel A
Unsere E-Junioren haben ihr letztes Gruppenspiel gegen die SG Klieken/Coswig verdient mit 6:3 gewonnen. M. Baumberg brachte seine Mannschaft mit 2:0 in Führung. Unsere Gäste konnten kurz darauf verkürzen, bevor L. E. Kudella mit seinem ersten Tor überhaupt den 3:1 Halbzeitstand erzielte.

In der zweiten Halbzeit ging es hin und her mit Toren auf beiden Seiten. Am Ende gewann unsere Mannschaft verdient mit 6:3. Die weiteren Tore erzielten E. Tuchel und M. Baumberg mit einem weiteren Doppelpack.

Durch diesen Sieg beendete unsere Mannschaft die Staffel A mit einem tollen vierten Platz. In der Platzierungsrunde um die Plätze 5 – 8 trifft unsere Mannschaft am 9. Mai auf Chemie Rodleben.

ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, R. G. Felger, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, L. E. Kudella, V. Schmidt 10 C Dave MorrisonSpecht 17 SalimHeinicke

SG Klieken/Coswig: P. Bennemann, L. Ph. Gorzitze, V. F. Hahne, J. F. Eichelbaum, R. J. Bremer, J. Herzog, C. Kluge, Y. M. Lampe, M. Reisig

Tore: 1:0 M. Baumberg (12.), 2:0 M. Baumberg (16.), 2:1 R. J. Bremer, 3:1 L. E. Kudella (24.), 3:2 J. F. Eichelbaum (30.), 4:2 E. Tuchel (32.), 5:2 M. Baumberg (39.), 5:3 R. J. Bremer (44.), 6:3 M. Baumberg (50.)

Schiedsrichter: Baumberg, Nico
Zuschauer: 15

Freitag, 01.05.2015

 
ASG II: wieder keine Punkte
Auch im siebenten Spiel in Folge bleibt unsere ASG Vorwärts Dessau II ohne Punkt. Verdient mit 0:4 unterlag man dem SV Germania 08 Roßlau auf eigenem Platz mit 0:4.

Bis auf einem Lattenschuss gleich in der ersten Minute durch D. Schneider strahlte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte keinerlei Torgefahr aus. Unsere Gäste kamen dagegen immer besser ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 3:0.

Auch nach dem Wiederanpfiff hatte unsere Mannschaft die erste Chance, aber ein wuchtiger Schuss von S. Miltz, welcher hinter der Lattenunterkante war wurde nicht als Treffer anerkannt. Danach dominierten wieder die Roßlauer das Spiel und trafen nach einem Annahmefehler unserer Mannschaft zum 4:0. Das unsere zweite Mannschaft durchaus guten Fußball spielen kann, ließ sie kurz vor Schluss aufblitzen. Nach einer tollen Kombination über T. Günther und St. Rathmann scheiterte N. Baumann am gegnerischen Keeper.

Am Ende war der Sieg des SV Germania 08 Roßlau II hochverdient und unsere Mannschaft mit dem 0:4 noch gut bedient.

ASG Vorwärts Dessau II - Germania Roßlau II 0 : 4

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 1. März 2015


ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, D. Schneider (55. Chr. Weiß), S. Miltz, R. Steffens, T. Günther, St. Schneider (75. St. Flügel), St. Rathmann, K. Alisch, M. Planitzer (70. Chr. Mahler), N. Baumberg, F. Kolb

SV Germania 08 Roßlau II: Chr. Kagelmacher, P. Emmert (66. T. Lehmann), B. Bannas, Ph. Mrohs, K. Dietrich, M. Florian, K. Winkler (46. Ph. Lampe), M. Kirbis, M. Hartmann, T. Triepel, Chr. Irmer (74. A. Sänger)

Tore: 0:1 Chr. Irmer (30.), 0:2 Chr. Irmer (36.), 0:3 B. Bannas (44.), 0:4 Ph. Lampe (70.)

Gelbe Karten: T. Günther (85.) - K. Winkler (40.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Zuschauer: 26

Montag, 27.04.2015

 
Unnötige Heimniederlage gegen Spitzenreiter
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr Heimspiel gegen Spitzenreiter SV Germania 08 Roßlau knapp mit 1:2 verloren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bekamen unsere Gäste nach einer Viertelstunde einen sehr fragwürdigen Freistoß zugesprochen, welchen H. Triepel zur Führung einköpfte. Unsere Mannschaft verlor danach etwas den Faden und hatte in der 24. Minute glück, als A. Lau einen Torabschluss per Kopf noch klären konnte, nach dem M. Fall den Ball unterschätzte. In der 42. Minute wurde eine weitere Unkonzentriertheit mit dem zweiten Gegentreffer bestraft. Nach einem Ballverlust reagierte unsere Mannschaft zu spät und Chr. Lorenz kam frei zum erfolgreichen Torabschluss. Dieses 0:2 war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Hochmotiviert ging unsere Mannschaft, welche sich noch lange nicht aufgegeben hatte, in die zweite Halbzeit ohne sich jedoch zunächst hochkarätige Torchancen zu erspielen. Wieder Spannung in das Spiel brachte ein berechtigter Handelfmeter in der 59. Minute. Diesen verwandelte unser Keeper M. Fall sicher zum 1:2. Unsere Mannschaft bekam das Spiel danach immer besser in den Griff und hatte auch Chancen für den Ausgleich. Diese konnten leider von M. Bunkus und D. Häcker nicht genutzt werden. Unsere Gäste spielten vor allem in der zweiten Hälfte nicht wie ein Spitzenreiter und vergaben ihre einzige hochkarätige Chance kurz vor dem Schlusspfiff.

Somit blieb es bei der knappen und unnötigen 1:2 Heimniederniederlage, durch welche unsere Mannschaft auf den neunten Platz abrutschte.

ASG Vorwärts Dessau - SV Germania 08 Roßlau 2 : 1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 8. März 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, Chr. Richter, J.-P. Riehl, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, M. Reiners, T. Franzl, M. Rösner (77. K. Alisch), M. Bunkus

SV Germania 08 Roßlau: B. Schneider, Chr. Elß, A. Schüler, P. Handrich, D. Mergenthaler (72. M. Schulze), H. Triepel, Chr. Lorenz (90. M. Florian), D. Meyer, Fl. Mau, Chr. Mieth, M. König (75. S. Rech)

Tore: 0:1 H. Triepel (15.), 0:2 Chr. Lorenz (43.), 1:2 M. Fall (59., Handelfmeter)

Gelbe Karten: T. Franzl (25.), St. Naumann (61.) - M. König (25.), D. Mergenthaler (40.), A. Schüler (59.), H. Triepel (68.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Schiedsrichterassistent 1: Sanetra, Frank
Schiedsrichterassistent 2: Lautenschläger, Hans-Jörg

Zuschauer: 67

Samstag, 25.04.2015

 
Alte Herren: Sieg gegen Vockerode
Die "Alten Herren" der SG Vorwärts/Einheit Dessau haben am Freitagabend ihr Spiel gegen Turbine Vockerode mit 4:2 gewonnen.

Für unsere Mannschaft trafen gleich dreimal P. Westendorf und M. Planitzer.

Tore: 3x P. Westendorf, M. Planitzer


Samstag, 25.04.2015

 
Fußballspielen bei der ASG !!!
Unsere ASG Vorwärts Dessau sucht nach wie vor talentierte Spieler für ihre Kreisoberliga- und Kreisligamannschaft.

Eine Überlegung zur ASG zu kommen lohnt sich in jedem Fall. In den letzten Monaten haben sich sowohl die Vereinsstruktur als auch die wirtschaftlichen Bedingungen durch neue Sponsoren deutlich verbessert. Auch an noch bessere Trainingsbedingungen wird bereits gearbeitet. Weiterhin konnte diese Woche mit Wolfgang Rother auch ein Zeugwart hinzugewonnen werden. Somit ist unsere ASG in allen Bereichen bestens aufgestellt. Ziel des Trainerstabes, angeführt von den erfahrenen Trainern Peter Westendorf und Alexander Tolmatschew ist es junge und talentierte Fußballspieler weiter zu entwickeln. Auch die Torhüter kommen nicht zu kurz. Mit Torsten Romanowski hat unsere ASG ab sofort wieder einen Torwarttrainer. Dabei kann auch die zweite Mannschaft als Sprungbrett dienen. Diese stieg, angeführt vom zurückgekehrten Wolfgang Grasse, in die Kreisliga auf. Nach vielen Jahren wird unsere erste Mannschaft diesen Juli erstmals wieder in ein Trainingslager fahren.

Jeden Tag wird mit viel Herzblut daran gearbeitet, den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört. Auch deswegen wird die aktuelle Mannschaft fast komplett zusammenbleiben. Dies war in den letzten Jahren nicht selbstverständlich.

Ihr seht, es gibt genug Argumente zur ASG Vorwärts Dessau zu kommen.

Donnerstag, 26.06.2014

 
Alte Herren: Untenschieden bei der FSG Steutz/Leps
Die Alten Herren der SG ASG/Einheit erzielten bei der FSG Steutz/Leps ein 3:3 Unentschieden. Dreifacher Torschütze für die ASG war P. Westendorf.

Tore: Tore für die ASG: 3x P. Westendorf



 
Ältere Beiträge findet Ihr im Archiv

Klubkasse.de Banner
Login Admin | Login Betreuer | Kontakt | Impressum