ASG Vorwärts Dessau
News | Verein | Teams | Saison | Archive | Interaktiv
.:: Geburtstage ::.
Vorwärts Dessau und das Webmaster-Team gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute, Gesundheit und Erfolg.
Eike Strokosch
wurde 38 J. am 01.03.

 

.:: aktuelles Wetter ::.

Alte Herren: Gemeinsames Kennenlernen
Aber diesem Jahr gehen die "Alten Herren" der ASG Vorwärts Dessau und des TSV Einheit Dessau eine Spielgemeinschaft ein.

Am Freitag den 6. März um 18:00 Uhr treffen sich die Spieler beider Vereine zum gegenseitigen Kennenlernen im Sportzentrum "Am Friederikenplatz".

Mittwoch, 04.03.2015

Haupt- und Trikotsponsor:

www.aemdessau.de


ASG II verliert Friederikenplatz-Derby
Unsere zweite Mannschaft konnte beim Friederikenplatz-Derby nicht überzeugen und verlor am Ende nicht unverdient mit 1:4 gegen den TSV Einheit Dessau.

In der ersten Halbzeit gab es nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Auf ASG-Seite köpfte O. Rodriguez knapp neben das Tor. Chr. Weiß setzte einen Ball knapp neben das Tor und traf bei der besten ASG-Chance überhaupt nur den Pfosten.

Auch in der zweiten Halbzeit war keine Steigerung bei unserer ASG II zu sehen. Unser Gastgeber kam dagegen immer besser ins Spiel und ging in der 55. Minute durch R. Schädel in Führung. Nachdem P. Mundel in der 78. Minute auf 2:0 erhöhte, lockerte unsere Mannschaft die Defensive, was Einheit Dessau natürlich entgegen kam. Die Folge war das 3:0, erneut durch P. Mundel m fünf Minuten später. Der kurzfristig eingesprungene T. Romanowski konnte zwar wenige Sekunden später noch auf 3:1 verkürzen, das Spiel war jedoch längst entschieden. Kurz vor dem Schlusspfiff traf P. Wagner per Foulelfmeter zum 4:1 Endstand.

Für unseren Keeper K. Kuhnwald war dieses Spiel ein ganz besonderes. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel für die ASG II traf er auf den TSV Einheit, von welchem er in der Winterpause zur ASG Vorwärts Dessau wechselte. Auch St. Flügel bestritt sein erstes Pflichtspiel für die ASG II.



TSV Einheit Dessau: S. Kalveram, N. Steiner, M. Curth (78. M. Bemmann), Chr. Alscher, Chr. Meinhardt (A. Indjai), P. Mundel, D. Mergner, P. Wagner, R. Schädel, S. Franke, J. Kühn (77. A. Bemmann)

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, O. Rodriguez (85. K. Zölfl), St. Flügel, N. Baumberg, St. Schneider, T. Romanowski, Th. Becker, M. Planitzer, R. Zander (75. K. Puchert), Chr. Weiß

Tore: 1:0 R. Schädel (55.), 2:0 P. Mundel (78.), 3:0 P. Mundel (83.), 3:1 T. Romanowski (85.), 4:1 P. Wagner (90.)

Gelbe Karten: St. Schneider (40.), K. Kuhnwald (90.)

Schiedsrichter: Rabe, Klaus-Dieter
Zuschauer: 30

Sonntag, 01.03.2015

 
Auswärtssieg
Unsere ASG Vorwärts Dessau konnte sich gestern Nachmittag für die Niederlage vom letzten Wochenende revanchieren und gewann das Auswärtsspiel bei Tabellenschlusslicht FSG Vorfläming mit toller Moral nach einem 0:1 Rückstand noch mit 2:1.

Im Gegensatz zum letzten Wochenende stellte Coach P. Westendorf die Mannschaft auf einigen Positionen um. So stand wieder Keeper M. Fall im Tor und Defensivspieler A. Lau stand nach längerer Pause wieder in der Anfangself.

Insgesamt sahen die nur 23 Zuschauer aber eine recht schwache Partie welche torlos in die Halbzeit ging.

Tore fielen dann aber in den zweiten 45 Minuten. In der 52. Minute brachte C. Eichelmann die neugegründete FSG Vorfläming in Führung. Nicht schon wieder wollte unsere ASG gegen ein Tabellenschlusslicht verlieren und legte noch einmal eine Schippe drauf. Kapitän St. Schädel ging mit gutem Vorbild voran und glich in der 65. Minute aus. Ein glückliches Händchen hatte dann Trainer P. Westendorf mit seiner Auswechslung. Der in der 60. Minute eingewechselte M. Bunkus bedankte sich zwei Minuten vor dem Schlusspfiff mit dem Siegtreffer für das Vertrauen seines Trainers. Dieses Tor war gleichzeitig der erste Treffer von M. Bunkus für die Kreisoberligamannschaft.

Nun heißt es für unsere Mannschaft diesen Auswärtssieg mit einem Heimerfolg nächstes Wochenende zu vergolden. Zu Gast ist dann Samstag um 14:00 Uhr der SV Mildensee 1915.



FSG Vorfläming: D. Leps, A. Steinert (90. Chr. Bartsch), T. Fricke, St. Wilzek, J. Specht, R. Zygmunt (70. M. Weismeister), P. J. Chomicz, T. Els, R. Heilig, J. Steller (66. T. Schmied), C. Eichelmann

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, M. Rösner (46. St. Rathmann (72. B. A. Kareem)), A. Lau, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze (60. M. Bunkus), M. Reiners, Chr. Drechsler, T. Franzl

Tore: 1:0 C. Eichelmann (52.), 1:1 St. Schädel (65.), 1:1 M. Bunkus (88.)

Gelbe Karten: P. J. Chomicz (38.), St. Wilzek (55.), A. Steinert (65.), J. Specht (76.), C. Eichelmann (80.) - T. Franzl (35.), M. Schulze (35.), D. Häcker 874.), St. Schädel (76.), M. Reiners (89.)

Schiedsrichter: Keßler, Sven
Schiedsrichterassistent 1: Thormann, Marko
Schiedsrichterassistent 2: Kasper, Heinz

Zuschauer: 23

Sonntag, 01.03.2015

 
ASG Vorstandssitzung am 26.02.2015
Am Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 20:00 Uhr findet im Sportzentrum „Am Friederikenplatz“ die nächste ASG-Vorstandssitzung statt. Davor stehen die Verantwortlichen für Fragen der Mitglieder zur Verfügung.

Dienstag, 24.02.2015

 
E-Junioren: Dritter Platz in Zörbig
Unsere E-Junioren belegten am Samstag beim Hallenturnier des Zörbiger FC einen tollen dritten Platz.

Nach einer Niederlage im ersten Spiel gegen Kickers Raguhn gewannen die Schützlinge von N. Baumberg die anderen beiden Vorrundenspiele gegen den Zörbiger FC II und den PSV Halle und zogen als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein.

Dieses wurde leider gegen den FC Bitterfeld-Wolfen mit 0:2 verloren. Somit ging es im kleinen Finale wiederum gegen Kickers Raguhn. Diesmal drehten unsere "Kleinen" den Spieß um und gewannen souverän mit 5:0.

Turniersieger wurde der Dessauer SV 97, welcher sich im Finale knapp mit 1:0 gegen den FC Bitterfeld-Wolfen durchsetzte.



ASG Vorwärts Dessau: N. Voigt, M. Baumberg, E. Tuchel, p. Apel, H. Vogelsberg, V. Schmidt, R. G. Felger, S. Heinecke, D. M. Specht


Montag, 23.02.2015

 
ASG II: Bittere Niederlage im einzigen Testspiel
In ihrem einzigen Testspiel musste unsere zweite Mannschaft eine bittere 0:10 Niederlage beim Kreisklasse-Vertreter SV Jahn Gerbitz einstecken.

Das Spiel begann mit über 30 Minuten Verspätung und dennoch verschlief unsere Mannschaft den Anfang komplett. Bereits nach 24 Minuten lag unsere Mannschaft mit 0:4 zurück. Das Tor zum 5:0 Halbzeitstand fiel mit dem Halbzeitpfiff.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit wurde komplett verschlafen. Diesmal brauchte der SV Jahn nur 17 Minuten für fünf weitere Tore. Danach musste unsere Mannschaft die restlichen 26 Minuten aufgrund einer Verletzung und undiszipliniertem Verhalten mit einem Mann weniger über die Runde bringen. Kurioserweise lief es nun um einiges besser. Es wurde kein Gegentreffer mehr geschluckt und auch nach vorne gab es erste vielversprechende Aktionen, welche aber nicht genutzt werden konnten. Dies wusste auch der SV Jahn Gerbitz zu würdigen. So blieb es bei der 0:10 Niederlage. Die Debütanten St. Flügel und K. Kuhnwald hatten sich sicher ihr erstes Spiel für die ASG ganz anders vorgestellt.

Was unsere Mannschaft aber nach dem Spiel am meisten beschäftigte, war, wie so eine starke Mannschaft nur in der untersten Liga im Salzlandkreis spielt. Unser Gastgeber spielte vor zwei Jahren noch Kreisoberliga. Nach dem Abstieg zerfiel die Mannschaft und auch die Kreisliga konnte nicht gehalten werden. Nun befindet sich die Mannschaft im Neuaufbau. Und das mit Erfolg. Mit 34 Punkten und 77 geschossenen Toren führt man ungefährdet die Tabelle in der Kreisklasse an.

SV Jahn Gerbitz: St. Maibaum, Chr. Bidmon, M. Bünnig, A. Lindemann, B. Pankrath, A. Osterwald, Chr. Osterwald, J. Focke, A. Lorenz, N. Lichtenfeld, G. Focke, O. M. Lindemann, M. Franke, M. Regel, Chr. Stoll, O. Radtke

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, D. Schneider, St. Schneider, O. Rodriguez, Th. Becker, M. Planitzer, R. Zander, St. Flügel, K. Zölfl

Tore: 1:0 G. Focke (2.), 2:0 B. Pankrath (6.), 3:0 B. Pankrath (16.), 4:0 G. Focke (24.), 5:0 B. Pankrath (45.), 6:0 B. Pankrath (47.), 7:0 A. Lindemann (51.), 8:0 B. Pankrath (55.), 9:0 B. Pankrath (62.), 10:0 Chr. Stoll (64.)

Schiedsrichter: Jakobs, Jürgen
Zuschauer: 15

Sonntag, 22.02.2015

 
Bittere Niederlage beim Tabellenletzten
Unsere erste Mannschaft musste heute Mittag im Nachholspiel beim Tabellenletzten TSV 1894 Mosigkau II eine bittere 0:1 Niederlage einstecken.

Der spielentscheidende Treffer fiel bereits in der 17. Minute durch M.Kretschmann.

In diesem Spiel gab Neuzugang V. Joost sein Debüt für die ASG.

TSV 1894 Mosigkau II: J. Kohle, K. Buchmann, D. Pilch (32. Elze), M. Denell, S. Merker, J. Hilgendorf, A. Meybehm (46. Schöne), M. Lindner, S. Zellner, G. Pfeifer, M. Kretschmann

ASG Vorwärts Dessau: V. Joost, M. Bunkus (56. K. Alisch), Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze, St. Rathmann (66. M. Reiners), R. Bock, T. Franzl

Tore: 1:0 M. Kretschmann (19.)

Gelbe Karten: M. Lindner (64.), G. Pfeifer (68.), S. Zellner (75.) - H. Hiegemann (43.), St. Rathmann (60.), T. Franzl (76.), St. Schädel (87.)

Schiedsrichter: Meissner, Pit
Schiedsrichterassistent 1: Wünsch, Torsten
Schiedsrichterassistent 2: Hüttig, Torsten

Zuschauer: 25

Samstag, 21.02.2015

 
E-Junioren: Hallenturnier in Zörbig
Morgen, den 21. Februar 2015, bestreiten unsere E-Junioren ihr letztes Hallenturnier der Saison 2014/2015 in Zörbig.

Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt ist um 11.45 Uhr vor dem Lok-Sportplatz am Dietrichshain. Beginn in Zörbig ist um 13:00 Uhr.

Freitag, 20.02.2015

 
ASG-Transfermarkt in der Winterpasuse 201472015
Unsere erste Mannschaft konnte sich in der Winterpause mit drei Neuzugängen verstärken.

Vom Kreisoberliga-Aufsteiger SV Kickers Raguhn (Anhalt-Bitterfeld) wechselte Torhüter Viktor Joost zur ASG Vorwärts Dessau und verschärft somit die Konkurrenz zwischen den Pfosten. Für die Kickers bestritt der 25-Jährige in dieser Saison 9 Kreisoberliga-Spiele und pausierte danach.

Deutlich etwas gegen den recht hohen Altersdurchschnitt in unserer Mannschaft tat unsere Mannschaft mit den Verpflichtungen von Tobias Kolb (19) und Jean-Pierre Riehl (18). Beide kommen von der SG Waldersee/Vockerode, wo sie bereits in ihren jungen Jahren schon erste Kreisoberliga-Erfahrungen sammeln konnten.

Auch unsere zweite Mannschaft kann sich über einen Neuzugang freuen. Der erfahren 41-Jährige Keeper Kay Kuhnwald wechselte vom Kreisliga-Konkurrenten TSV Einheit Dessau zur ASG.

Leider haben aber auch einige Spieler unseren Verein verlassen. Der routinierte und erfahrene Eike Strokosch schnürt ab sofort seine Schuhe für die SG Abus Dessau. Für unsere ASG schoss er in 173 Pflichtspielen 21 Tore.

Die zweite Mannschaft verließen trotz des bisher überraschend guten abschneiden gleich drei Spieler. Torwart Hawar Bagekany zog es zurück zu seinem Heimatverein SG Abus Dessau. Auch Ronny Alberg wechselte zu seinem Verein Dessauer SV 97 zurück. Thomas Scholz, welcher auch Trainer unserer Bambinies war, teilte Anfang Januar seinen Rücktritt mit.

Mit Justin Schmidt ließ unsere ASG Vorwärts Dessau erstmals einen Schiedsrichter ausbilden. Der 16-Jährige bestand die Prüfung und steht der ASG Vorwärts Dessau ab sofort als Schiedsrichter zur Verfügung.

Die ASG Vorwärts Dessau wünscht allen Neuzugängen viel Spaß in ihrem neuen Verein und viel Erfolg beim Erreichen der sportlichen Ziele. Den Abgängen wünscht die ASG sportlich und privat alles Gute und freut sich auf ein Wiedersehen.

Donnerstag, 19.02.2015

 
ASG gewinnnt Testspiel gegen VfB Preußen Greppin
Unsere ASG Vorwärts Dessau konnte sich gestern Nachmittag für den schwachen Testspielauftritt in Rodleben revanchieren und gewann gegen den VfB Preußen Greppin verdient mit 5:1. Dieser Sieg hätte auch noch höher ausfallen können, wenn nicht sogar müssen. So wurde unter anderem ein Strafstoß verschossen.

Nächsten Samstag geht es dann wieder um wichtige Punkte in der Kreisoberliga. Unsere ASG bestreitet dann das Nachholspiel beim TSV 1894 Mosigkau.

VfB Preußen Greppin: M. Piech, Chr. Binner, M. Zenker, R. Scheffler, J. Binner, M. B. Kubitza, M. Schumbera, Chr. Krüger, R. Kleditsch, N. Gorgas, J. Skodzik, Chr. Haselbauer, T. Grabow, O. Masur, M. Braun

ASG Vorwärts Dessau: V. Joost, M. Rösner, h. Hiegemann, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze, K. Alisch, R. Bock, T. Franzl, J.-P. Riehl, M. Bunkus, St. Rathmann, F. Kolb, St. Schneider

Tore: 0:1 M. Schulze (4.), 0:2 M. Schulze (10.), 1:2 M. B. Kubitza (22.), 1:3 R. Bock (41.), 1:4 D. Häcker (50.), 1:5 M. Schulze (54.)

Schiedsrichter: Benze, Wolf-Thomas

Sonntag, 15.02.2015

 
Testspiel gegen Preußen Greppin in Wolfen
Da der Sportplatz in Greppin aktuell nicht bespielbar ist, findet das für morgen angesetzte Testspiel gegen den VfB Preußen Greppin auf dem Nebenplatz des Jahn-Stadions in Wolfen statt.

Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Freitag, 13.02.2015

 
Ganz schwacher Testspiel-Auftritt in Rodleben
Unsere Kreisoberligamannschaft hat ihr erstes Testspiel in der Rückrundenvorbereitung beim Landesklasse-Vertreter Chemie Rodleben mit 0:9 zu verloren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten musste nach einer Viertelstunde Chr. Richter verletzt das Spielfeld verlassen und unsere Mannschaft in Unterzahl weiterspielen. Diese nutzte Rodleben schnell aus und ging nur eine Minute später durch Kl. Lange Lange in Führung. Unsere Mannschaft kam danach nicht mehr ins Spiel und hatte zudem erhebliche Probleme mit dem schwer bespielbarem Platz, mit welchem allerdings auch der Gegner klarkommen musste. Die Folge waren drei weitere Gegentore innerhalb von nur vier Minuten zwischen der 34. Und 38. Minute. Mit diesem 0:4 ging es auch in die Halbzeit.

Auch wenn das Spiel mit diesem klaren Rückstand und dazu noch in Unterzahl gelaufen war, ist dies keine Entschuldigung für den ganz schwachen Auftritt unserer ASG in der zweiten Hälfte. Fast teilnahmslos schaute man dem Gegner beim Toreschießen zu. Als dann nach dem 0:8 in der 75. Minute auch K. Alisch angeschlagen den Platz verließ und kurz darauf das 0:9 durch B. Woitha fiel, wurde das Spiel vorzeitig in der 78. Minute abgebrochen.

ASG Vorwärts Dessau: T. Romanowski, Chr. Richter, T. Günther, St. Naumann, St. Schädel, H. Hiegemann, N. Baumann, K. Alisch, St. Rathmann, J. P. Riehl

SV Chemie Rodleben: M. Meiling, Chr. Bahrmann, D. Koy, K. Lange, D. Lippert, J. Wegener, R. Bahrmann, A. Simon, E. Warnke, B. Woitha, M. Fräßdorf, D. Otto, K. Abdel, D. Preuß

Tore: 0:1 T. Lange (16.), 0:2 T. Lange (34.), 0:3 T. Lange (36.), 0:4 B. Woitha (38.), 0:5 J. Wegner (53.), 0:6 B. Woitha (60.), 0:7 J. Wegener (70.), 0:8 T. Lange (75.), 0:9 B. Woitha (78.)

Zuschauer: 15

Sonntag, 08.02.2015

 
Wohnungsgenossenschaft Dessau eG unterstützt die ASG Vorwärts Dessau
Die gute Vereinsarbeit der letzten Monate spricht sich herum. Mit der Wohnungsgenossenschaft Dessau eG hat die ASG Vorwärts Dessau einen weiteren Sponsor aus der Region gewonnen und freut sich auf eine langjährige Zusammenarbeit.

Wohnungsgenossenschaft Dessau eG neuer Sponsor bei der ASG Vorwärts Dessau
Vorwärts Dessau Vorwärts Dessau Vorwärts Dessau Vorwärts Dessau  

Freitag, 06.02.2015

 
ASG II: Testspiel gegen TSG Calbe III abgesagt
Da alle Sportplätze in Dessau gesperrt wurden, musste unsere ASG Vorwärts Dessau II leider das für Samstag geplante Testspiel gegen die TSG Calbe III absagen.

Schade, denn trotz des ungemütlichen Wetters stimmte die Trainingsbeteiligung und unsere Mannschaft hatte sich sehr auf dieses Spiel gefreut.

Donnerstag, 05.02.2015

 
Dringend Testspielgegner für Samstag gesucht
Aufgrund einer Absage sucht unsere Kreisoberligamannschaft für diesen Samstag einen Testspielgegner - Auswärts oder ab 14:00 Uhr auf eigenem Platz. Bei Interesse bitte melden unter 0176/46123984.

Mittwoch, 04.02.2015

 
SV Mildensee 1915 mit ASG-Gastspielern gewinnt Turnier im Glaspalast
Am vergangenen Wochenende fand das Nachwuchsturnier der D-Jugendmannschaften im Dessauer Glaspalast statt. Ausrichter war die SG Blau-Weiß Dessau.

Turnierteilnehmer waren Blau-Weiß Dessau die gemeinsam mit Quellendorf antraten, die 1. und 2. Vertretung der SG Walternienburg, der NSG Fuhnetal und der Mannschaft vom SV Mildensee. Bei der SV Mildensee kicken auch unsere Gastspieler der ASG Vorwärts Dessau. Das sind Alexander Kohlik, Justin Schmidt, Svenja Scheithauer und Adrian Westendorf.

Angeführt von Kapitän Adrian Westendorf mussten "unsere" Nachwuchskicker im 1. Spiel gegen Blau-Weiß Dessau/Quellendorf antreten. Dieses Spiel wurde nach einem etwas holperigen Start mit 4:1 gewonnen.

Im nächsten Spiel wartete die 2. Vertretung von Walternienburg auf unser Team. Dieses Spiel wurde souverän mit 4:0 gewonnen.

Der SV Mildensee, Walternienburg 1. Mannschaft und die NSG Fuhnetal kristallisierten sich im weiteren Turnierverlauf als Favoriten auf den Gesamtsieg heraus. Das kommende Spiel gegen Walternienburg 1 sollte zeigen wie weit unser Team in der Halle wirklich gefestigt war. Am Ende des Spiels stand es 3:1 für unser Team und das war auch völlig verdient. Im letzten Spiel um den Turniersieg wurde die NSG Fuhnetal mit 2:0 besiegt.

Das bedeutete am Ende den Turniersieg, der Verlustpunktfrei mit 12:0 Punkten und 13:2 Toren errungen wurde. Im Turnier konnten sich unsere Kinder stetig steigern und zeigten eine sehr gute Einstellung und einen hervorragenden Teamgeist. Die Vorgaben von Trainer Mario Körting wurden zum größten Teil super umgesetzt. Mario Körting verdient ein besonderes Lob, denn in einer nicht sehr einfachen Phase schaffte Er es, dass Team super einzustellen und endlich auch mal den verdienten Lohn einzufahren.

Unser Alexander Kohlik wurde zudem erfolgreichster Torschütze des Turniers-Herzlichen Glückwunsch Mädels und Jungs! Die ASG Vorwärts Dessau wünscht weitere sportliche Erfolge!

Aufstellung: Timmi, Phillip, Florian F., Anne, Amilia, Lukas, Alex und Adrian.

SV Mildensee mit ASG-Gastspieler gewinnt Hallenturnier im Glaspalast

SV Mildensee mit ASG-Gastspieler gewinnt Hallenturnier im Glaspalast

Spielbericht und Fotos von Peter Westendorf

Dienstag, 03.02.2015

 
ASG - Rückrundenvorbereitung
1. Mannschaft

Unsere Männermannschaften bereiten sich wie folgt auf die Rückrunde der Saison 2014/2015 vor:

03.01.2015 16:00 Hallenturnier HFC Colditz
Teilnehmer: HFC Colditz (Sachsen LK Nord), FC Bad Lausick (Sachsen LK Nord), VfB Zwenkau (Sachsen LK Nord), Hainsberger SV (Sachsen KOL Sächsische Schweiz Osterzgebirge), TSV Großsteinberg (Sachsen KOL MLL), FC Grimma II (Sachsen KOL MLL), Frisch Auf Wurzen (Sachsen LK Nord), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), Traditionsmannschaft

05.01.2015 16:00 Hallenturnier KFV – CUP in Dessau-Kochstedt
Teilnehmer: Tus Kochstedt (KOL Anhalt), LOK Dessau II (KOL Anhalt), TSV Mosigkau II (KOL Anhalt), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), Grün-Weiss Dessau (KL Anhalt)

06.01.2015 14:00 Hallencup R0ßlau 800
Teilnehmer: ESV Lok Dessau (LK Sachsen-Anhalt), TSV Mosigkau (LK Sachsen-Anhalt), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), SV Blau-Rot Coswig (KOL Anhalt), SV Germania 08 Roßlau (KOL Anhalt), SV Germania 08 Roßlau II (KL Anhalt)

06.01.2015 10:00 Hallenturnier Einheit Cup in Wittenberg
Teilnehmer: Gruppe A: SV Rot-Weiß Kemberg (LK Sachsen-Anhalt, ), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), SV Einheit Wittenberg (KOL Wittenberg), SG Nudersdorf (KOL Wittenberg), SV Reinsdorf (KOL Wittenberg)
Gruppe B: SV Graf Zeppelin Abtsdorf (LK Sachsen Anhalt), SV Eintracht Elster II (KOL Wittenberg), Mühlanger SV (KL Nord Wittenberg), Wittenberg II (KL Nord Wittenberg), SG Lutherstadt Wittenberg (A-Jun. VL Nord)


20.01.2015 18:00 Trainingsauftakt für die Rückrunde
31.01.2015 Testspiel Graf-Zeppelin Abtsdorf – ASG Vorwärts Dessau
31.01.2015 18:00 Hallenturnier Blau-Weiß Dessau im Glaspalast
14.02.2015 Testspiel Preußen Greppin – ASG Vorwärts Dessau
21.02.2015 11:30 Nachholespiel TSV 1894 Mosigkau II – ASG Vorwärts Dessau

2. Mannschaft

03.01.2015 14:00 Hallenturnier TSG Calbe III

Sonntag, 28.12.2014

 
Fußballspielen bei der ASG !!!
Unsere ASG Vorwärts Dessau sucht nach wie vor talentierte Spieler für ihre Kreisoberliga- und Kreisligamannschaft.

Eine Überlegung zur ASG zu kommen lohnt sich in jedem Fall. In den letzten Monaten haben sich sowohl die Vereinsstruktur als auch die wirtschaftlichen Bedingungen durch neue Sponsoren deutlich verbessert. Auch an noch bessere Trainingsbedingungen wird bereits gearbeitet. Weiterhin konnte diese Woche mit Wolfgang Rother auch ein Zeugwart hinzugewonnen werden. Somit ist unsere ASG in allen Bereichen bestens aufgestellt. Ziel des Trainerstabes, angeführt von den erfahrenen Trainern Peter Westendorf und Alexander Tolmatschew ist es junge und talentierte Fußballspieler weiter zu entwickeln. Auch die Torhüter kommen nicht zu kurz. Mit Torsten Romanowski hat unsere ASG ab sofort wieder einen Torwarttrainer. Dabei kann auch die zweite Mannschaft als Sprungbrett dienen. Diese stieg, angeführt vom zurückgekehrten Wolfgang Grasse, in die Kreisliga auf. Nach vielen Jahren wird unsere erste Mannschaft diesen Juli erstmals wieder in ein Trainingslager fahren.

Jeden Tag wird mit viel Herzblut daran gearbeitet, den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört. Auch deswegen wird die aktuelle Mannschaft fast komplett zusammenbleiben. Dies war in den letzten Jahren nicht selbstverständlich.

Ihr seht, es gibt genug Argumente zur ASG Vorwärts Dessau zu kommen.

Donnerstag, 26.06.2014

 
Ältere Beiträge findet Ihr im Archiv
ASG: 18. Spieltag
07.03.2015 - 14:00 Uhr
Vorw. Dessau - SV Mildensee
ASG Vorwärts Dessau - SV Mildensee 1915
weitere Info's
Tabelle Kreisoberliga
... lade FuPa Widget ...
ASGII: 18. Spieltag
08.03.2015 - 12:00 Uhr
Vorw. Dessau II - SV Mildensee II
ASG Vorwärts Dessau II - SV Mildensee 1915 II
weitere Info's
Tabelle Kreisliga
... lade FuPa Widget ...
E-Jun.: Hallenfußballturnier
21.02.2015 - 13:00 Uhr
Hallenturnier in Zörbig
weitere Info's
E-Jun.: 9. Spieltag
07.03.2015 - 09:30 Uhr
SV Dessau 05 II - Vorw. Dessau
SV Dessau 05 II - ASG Vorwärts Dessau
weitere Info's
Tabelle E-Junioren
... lade FuPa Widget ...
ASG Vorwärts Dessau auf FuPa
Alte Herren
30.01.2015 - 19:00 Uhr
Mitternachtsturnier
weitere Info's

Klubkasse.de Banner
Login Admin | Login Betreuer | Kontakt | Impressum