ASG Vorwärts Dessau
News | Verein | Teams | Saison | Archive | Interaktiv
.:: Geburtstage ::.
Vorwärts Dessau und das Webmaster-Team gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute, Gesundheit und Erfolg.
Denny Guenther
wird heute 28 Jahre.

 

.:: aktuelles Wetter ::.

Alte Herren: Verdienter Heimerfolg
Die Alten Herren der SG Vorwärts / Einheit Dessau trafen gestern Abend auf eigenem Platz auf den SV 92 Trinum. Wer dachte, dass am langen Pfingstwoche sich die Lust auf Fußball in Grenzen hält wurde eines Besseren belehrt. Sechzehn Aktive, so Viele wie noch nie wollten für die neue Spielgemeinschaft auf Torejagd gehen. Trotzdem mussten diese lange zittern, ob das Spiel überhaupt stattfindet, denn unsere Gäste reisten erst sehr spät an. Mit einer halbstündigen Verspätung erfolgte dann der Anpfiff und nach 70 Minuten konnte sich unsere Mannschaft über einen hochverdienten 3:1 Sieg freuen.

Schnell ging unsere Mannschaft nach schöner Vorarbeit von P. Westendorf durch N. Baumberg in Führung. Auch danach war unsere Mannschaft das deutlich bessere Team, versäumte aber diese Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln. Dies rächte sich nach einer halben Stunde. Nach einem völlig unnötigen Ballverlust erzielten unsere Gäste mit einer ihrer ganz wenigen Tormöglichkeiten den 1:1 Halbzeitstand.

In den zweiten 35 Minuten kamen dann auch unsere Reservespieler zum Einsatz. Dies änderte nichts an der deutlichen Überlegenheit, welche sich durch die erneute Führung bezahlt machte. Torschütze war P. Westendorf. Doch den SV 92 Trinum durfte man nicht unterschätzen. Zwar kamen dieser nur selten vor das Tor, doch dann wurde es gefährlich. So auch nach gut 50 Minuten, als der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigte. Glücklicherweise fehlte unseren Gästen das Zielwasser und der Strafstoß wurde über das Tor geschossen, so dass es bei der knappen Führung für unsere Mannschaft blieb. Den 3:1 Endstand erzielte M. Planitzer kurz vor dem Schlusspfiff.

Im Großen und Ganzen sahen die gut 20 Zuschauer ein gutes Spiel der Alten Herren, welche sich lediglich den Vorwurf gefallen lassen müssen, viel zu wenig aus ihrer Überlegenheit gemacht zu haben.

Tore: 1:0 N. Baumberg (6.), 1:1 (30.), 1:1 (30.), 2:1 P. Westendorf , 3:1 M. Planitzer (beide 2. HZ)

Schiedsrichter: Ehelebe, David
Zuschauer: 20

Samstag, 23.05.2015

Haupt- und Trikotsponsor:

www.aemdessau.de


Niederlage nach schwachem Auftritt bei der FSG Steutz/Leps
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr Punktspiel bei der FSG Steutz/Leps mit 0:2 verloren.

Dabei hätten die Gegentore wohl kaum dümmer und unnötiger fallen können. Direkt nach dem Anpfiff führte ein völlig unnötiger Querpass zum Rückstand. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff führte ein zu recht gegebener Foulelfmeter nach völlig übermotiviertem Einsteigen zum 2:0.

Auch in der zweiten Hälfte konnte unsere Mannschaft nicht überzeugen und ließ über weite Strecken den Siegeswillen vermissen. Die wenigen guten Chancen durch M. Bunkus und N. Baumberg wurden leichtfertig vergeben.

Auch ein nicht gegebenes Tor in der ersten Hälfte und eine wenig überzeugende Schiedsrichterleistung sind der Grund für den wohl schwächsten Auftritt unserer Mannschaft seit Wochen.

FSG Steutz/Leps: S. Finger, Fl. Schmidt, St. Beelitz, R. Rummel, M. Saar, St. Moller, T. Frens, F. Kamschütz, L. Kamschütz (46. M. Schayka), S. Hecht, T. Schröter

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, V. Merbitz, H. Hiegemann, St. Naumann, M. Rösner, N. Baumberg, M. Reiners, St. Rathmann (58. M. Planitzer), T. Franzl, R. Bock, M. Bunkus (73. K. Alisch)

Tore: 1:0 T. Schröter (1.), 2:0 T. Schröter (44.)

Gelbe Karten: T. Franzl (44.), St. Naumann (44.)

Schiedsrichter: Kliewe, Bodo
Schiedsrichterassistent 1: Kasper, Heinz
Zuschauer: 35

Sonntag, 17.05.2015

 
ASG II schlägt sich tapfer, verliert aber deutlich
Wieder einmal mit dem letzten Aufgebot und ohne Auswechselspieler musste unsere ASG Vorwärts Dessau ein Punktspiel bestreiten. Zu Gast war man bei der SG Blau-Weiß Klieken II, welcher man verletzungsbedingt schnell in Unterzahl, mit 0:6 unterlag.

Unser Gastgeber war gegen eine defensiv ausgerichtete und auf Konter lauernde ASG Vorwärts Dessau II das dominierende Team, erwies sich aber im Abschluss zunächst als zu harmlos. Ohne Auswechselspieler angereist, gab es für unsere Jungs in der 18. Minute den nächsten Nackenschlag. Th. Becker musste mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss das Feld verlassen. Nun hieß es die restlichen 72 Minuten irgendwie mit 10 Mann zu über die Runden zu bringen. Und dies tat unsere Mannschaft trotz zweier Gegentore bis zum Halbzeitpfiff ganz hervorragend.

Der Anfang der zweiten Halbzeit verlief leider weniger gelungen. Nach 55 Minuten lag man mit 0:5 zurück. Danach fand unsere Mannschaft aber wieder mit viel Kampf und Laufbereitschaft ins Spiel und machte es dem Landesklassereservisten richtig schwer. Höhepunkt des gesamten Spieles war wohl ein Platzverweis der Gastgeber wie er „dümmer“ nicht sein kann. Der bereits verwarnte Ph. Sternitzke sollte ausgewechselt werden. Auf dem Weg zur Bank zog er sich das Trikot aus, was den Regeln entsprechend ebenfalls Gelb bedeutet. Die Folge war Gelb-Rot wodurch die Auswechslung hinfällig war und Zehn gegen Zehn weitergespielt wurde. Nun traute sich auch unsere Mannschaft auch mehr nach vorne zu, verhielt sich dort aber zu eigensinnig. Der sechste Gegentreffer war ein wohl regelkonformer aber sehr harter Foulelfmeter, nachdem Chr. Petzold seinen Gegenspieler auf der Strafraumlinie einfach nicht aus dem Weg gehen konnte.

Trotz der doch recht deutlichen Niederlage, machte es unseren Jungs dieses Spiel heute richtig Spaß. Mit viel aufmunternden Worten und ohne jegliches Gemeckere machte man das Beste aus der Situation. Keiner verließ den Platz mit dem Gefühl, nicht alles im Rahmen seiner Möglichkeiten gegeben zu haben.

SG Blau Weiß Klieken II: K. Duderstädt, R. J. Coßbau, A. Treffkorn, M. Schaaf, B. Zippel, Ph. Sternitzke, F. Kühne, A. Stolz, St. Katerbau (S. Ciciewski), M. Eckert, St. Mosdorf

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, S. Miltz, St. Schneider, Chr. Mahler, Th. Becker, K. Zölfl, Chr. Weiß, K. Puchert, Chr. Petzold, M. Biermordt, St. Flügel

Tore: 1:0 F. Kühne (28.), 2:0 A. Stolz (41.), 3:0 S. Mosdorf (47.), 4:0 B. Zippel (53.), 5:0 F. Kühne (55.), 6:0 A. Stolz (81., Foulelfmeter)

Gelb-Rote Karten: Ph. Sternitzke (68.)

Schiedsrichter: Bremer, Frank
Zuschauer: 18

Sonntag, 17.05.2015

 
Hochverdienter Heimerfolg
Ganz souverän hat unsere ASG Vorwärts Dessau ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten ESV Lok Dessau II mit 4:0 gewonnen und konnte damit erstmals nach drei Niederlagen in Folge wieder drei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Von Beginn an übernahm unsere Mannschaft die Regie, was schnell belohnt wurde. Bereits in der vierten Minute brache H. Hiegmemann nach Ecke von St. Schädel seine Mannschaft durch einen Kopfball ins kurze Eck in Führung. Nach zehn Minuten brachten sich dann auch unsere Gäste da erste Mal ins Gespräch, als diese mit einer guten Chance an unserem Keeper M. Fall scheiterten. Nach einer Verschnaufpause gab es ab der 30. Minute Chancen zu Hauf. Den Anfang machte M. Rösner, dessen Abschluss sich völlig frei als zu harmlos erwies. Besser machte es St. Naumann nur zwei Minuten später als er mit einem wuchtigen Schuss im Fünfmeter-Raum Lok-Keeper P. Neubauer überwand. Danach vergaben St. Schädel, N. Baumberg und R. Bock beste Chancen im Minutentakt. Dennoch sollte noch ein Tor fallen. Ein Foul innerhalb des Strafraumes wurde vom Schiedsrichter als Freistoß auf der Strafraumlinie gewertet. St. Schädel war dies egal. Er schnappt sich den Ball und traf genau in den Winkel zum 3:0 Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft das deutlich bessere Team. Aber genauso wie in der ersten Hälfte wurde beste Chancen leichtfertig vergeben. Zunächst scheiterte H. Hiegemann mit einem Seitfallzieher. Später lieferte sich der eingewechselte M. Bunkus ein Privatduell mit dem Gästekeeper P. Neubauer, welcher immer mit tollen Paraden die Oberhand behielt. In der 70. Minute hatte D. Häcker bei einem Lattentreffer Pech, zwei Minuten später scheiterte auch Kapitän St. Schädel per Freistoß am Keeper der Eisenbahner. Aber auch in der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer über ein Tor jubeln. Bei bereits einsetzendem Gewitter traf unser Keeper M. Fall in der 88. Minute zum 4:0 Endstand.

Bei starkem Regen durften sich die 54 Zuschauer über einen hochverdienten Sieg ihrer Mannschaft freuen. Einziger Kritikpunkt ist wohl die mangelhafte Chancenverwertung.

ASG Vorwärts Dessau - ESV LOK Dessau II 4 : 0

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Dienstag, 12. Mai 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, M. Rösner, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, N. Baumberg (46. M. Bunkus), M. Reiners, St. Rathmann, R. Bock (60. B. A. Kareem)

ESV Lokomotive Dessau II: P. Neubauer, T. Geißler, A. Darraj, K. Glawe, T. Pätzold, St. Gäde, P. Gürtler (70. F. Mütze), J. Vogelsang, M. Wagner, I. Ibrahim (80. M. Pelka), Z. Ibrahim

Tore: 1:0 H. Hiegemann (4.), 2:0 St. Naumann (32.), 3:0 St. Schädel (44.), 4:0 M. Fall (88.)

Gelbe Karten: St. Schädel (81.) - M. Wagner (20.)

Schiedsrichter: Wünsch, Torsten
Schiedsrichterassistent 1: Lautenschläger, Hans-Jörg
Schiedsrichterassistent 2: Römer, Horst

Zuschauer: 54

Sonntag, 10.05.2015

 
ASG II verliert gegen Blau-Weiß Dessau
Wenig überraschend hatte unsere ASG vorwärts Dessau II gestern bei der 2:5 Niederlage gegen den Tabellendritten Blau-Weiß Dessau das Nachsehen.

Trotz der Niederlage überraschte unsere Mannschaft in der Anfangsphase und konnte sogar einen 0:1 Rückstand durch Tor von M. Planitzer (20.) und R. Diedering (26.) in eine 2:1 Führung drehen. Zwei weitere Tore durch M. Berger und Chr. Nebelung bedeuteten eine 3.2 Führung für Blau-Weiß zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte traf Chr. Nebelung für die Mannschaft von den Kreuzbergen zwei weitere Male, so dass am Ende eine 2:5 Niederlage für die Schützlinge von K. Grasse auf der Ergebnisliste stand.

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, A. Döhnel (38. Chr. Petzold), R. Steffens, St. Schneider, Chr. Mahler, Th. Becker (79. M. Heckert), M. Planitzer, F. Kolb, R. Diedering (61. M. Biermordt), St. Flügel

SG Blau Weiß Dessau: Fl. Suschowk, D. Merz, M. Wassermann, P. Albert, M. Berger, J. Janz (68. S. Wolf), M. Born (30. E. Sawoddeck), M. Lorenz (50. M. Hotovy), R. Kieslich, R. Bemmann, Chr. Nebelung

Tore: 0:1 Chr. Nebelung (9.), 1:1 M. Planitzer (20.), 2:1 M. Planitzer (26.), 2:2 M. Berger 830.), 2:3 Chr. Nebelung (40.), 2:4 Chr. Nebelung (52.), 2:5 Chr. Nebelung (55.)

Gelbe Karten: M. Lorenz (17.), M. Berger (35.)

Schiedsrichter: Weise, Sven
Zuschauer: 30

Sonntag, 10.05.2015

 
E-Junioren: Deutliche heimniederlage im ersten Platzierungsspiel
Unsere E-Junioren haben ihr erstes Platzierungsspiel um die Plätze fünf bis acht gegen Chemie Rodleben mit 4:10 verloren.

In der Anfangsphase konnten unsere Kids noch gut mit und M. Baumberg konnte in der achten Minute zum 1:1 ausgleichen. Danach kamen unsere Gäste immer besser ins Spiel und zogen bis zu Halbzeit auf 1:3 und bis zur 31. Minute sogar bis auf 1:8 davon. Gegen Ende der Party erholten sich unsere „Kleinen“ wieder von dem Gegentor-Regen und P. Apel konnte sich noch drei Mal in die Torschützenliste eintragen. Am Ende stand ein 4:10 in der Ergebnisliste.

Am 30. Mai 2015 ebenfalls um 10:30 treffen sich beide Mannschaften zum Rückspiel in Rodleben. Ein Weiterkommen unserer Mannschaft ist auf Grund des Sechstore-Rückstandes für unsere Mannschaft sehr unwahrscheinlich.

ASG Vorwärts Dessau - SV Chemie Rodleben 4:10

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 9. Mai 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, A. J. Rettig, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, V. Schmidt, S. Heinicke, L. E. Kudella, R. G. Felger, D. M. Specht

SV Chemie Rodleben: R. Kleßen, M. Puhlmann, D. Conrath, J.-N. Berke, J. Schneider, J. Geist, E. Paul, J. Kroker, M. P. Richter, M. Kuhles, E. B. Osuji, T. Schmitz

Tore: 0:1 E. B. Osuji (4.), 1:1 M. Baumberg (8.), 1:2 J. N. Berke (12.), 1:3 T. Schmitz (15.), 1:4 D. Conrath (26.), 1:5 T. Schmidt (27.), 1:6 T. Schmidt (28.), 1:7 T. Schmitz (30.), 1:8 T. Schmitz (31.), 2:8 P. Apel (38.), 3:8 P. Apel (39.), 3:9 J. Kroker (46.), 4:9 P. Apel (47.), 4:10 T. Schmitz (48.)

Schiedsrichter: Westendorf, Peter

Sonntag, 10.05.2015

 
Alte Herren: Niederlage trotz ganz schneller Führung
Trotz einer schnellen Führung nach nach nur 30 Sekunden durch M. Planitzer haben die "Alten Herren" der SG Vorwärts7Einheit ihr Spiel beim SV Dessau 05 mit 1:7 verloren.

Tore: 0:1 M. Planitzer (1.)


Samstag, 09.05.2015

 
ASG Vorstandssitzung am 07.05.2015
Morgen, am Donnerstag, den 7. Mai 2015, findet die nächste Vorstandssitzung der ASG Vorwärts Dessau statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Davor stehen die Verantwortlichen für Fragen der Mitglieder bereit.

Mittwoch, 06.05.2015

 
ASG verliert Derby gegen SV Dessau 05 II
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat das Derby gegen den SV Dessau 05 II mit 0:3 verloren und musste somit die dritte Niederlage in Folge einstecken.

Auf ungewohnten Kunstrasen spielend setzte der Gastgeber in der 9. Minute das erste Achtungszeichen, doch unser Keeper M. Fall konnte mit einer schönen Parade die Führung verhindern. Danach war unsere Mannschaft das aktivere Team blieb aber vor dem gegnerischen Tor zu harmlos. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Schwarz-Weißen noch zwei gute Einschussmöglichkeiten, doch unser Keeper agierte sicher. So blieb es beim torlosen Unentschieden zur Halbzeit.

Die erste gute Möglichkeit in der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft durch Chr. Richter. Doch sein Kopfball strich knapp über die Torlatte. Im Gegenzug erzielte M. Seidel die Führung für den SV Dessau 05 II. Leider agierte das Unparteiischen-Trio heute nicht überzeugend und brachte damit unnötige Emotionen in das Spiel. Die Folge waren ein Platzverweis für A. Lau und den Trainer des Gastgebers. Unsere Mannschaft versuchte zwar in Unterzahl wieder in das Spiel zu kommen, verlor aber mit zunehmender Spielzeit immer mehr den Faden. Die Folge waren zwei weitere Gegentore zum 3:0 Endstand.

SV Dessau 05 II - ASG Vorwärts Dessau 3 : 0

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Samstag, 2. Mai 2015


Viele weitere Fotos vom Derby SV Dessau 05 II - ASG Vorwärts Dessau ... Danke :)https://www.facebook.com/media/set/?set=a.870082659728356.1073742341.551143421622283&type=1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 3. Mai 2015


SV Dessau 05 II: M. Bretschneider, M. Stittrich, M. Kaluza (76. M. Müller), M. Both, J. Beckmann, S. Hasan, D. Griebner, M. Klehn (64. K. Lorenz), E. Horn (12. D. Gusev), M. Seidel, D. Baatz

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, Chr. Richter, H. Hiegemann, J.-P. Riehl, St. Schädel, D. Häcker, M. Reiners, T. Franzl (75. St. Rathmann), R. Bock, M. Bunkus (46. K. Alisch)

Tore: 1:0 M. Seidel (53.), 2:0 M. Klehn (62.), 3:0 M. Seidel (70.)

Gelbe Karten: M. Seidel (47.), M. Kaluza (50.), J. Beckmann (67.) - St. Schädel (25.)
Rote Karten: A. Lau (55.)

Schiedsrichter: Keßler, Sven
Schiedsrichterassistent 1: Home, Markus
Zuschauer: 75

Samstag, 02.05.2015

 
ASG II: Endlich wieder ein Erfolgserlebnis
Nach sechs Niederlagen in Folge konnte unsere Kreisoberligareserve heute endlich wieder nach einem 2:0 Auswärtssieg bei der SG Oranienbaum/Wörlitz II ein Erfolgserlebnis feiern.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte M. Planitzer seine Mannschaft nach 55 Minuten in Führung. Fünf Minuten später köpfte N. Baumberg aus 16 Meter zum 2:0 Endstand.

SG Oranienbaum/Wörlitz II: L. Ries, St. Bolz, A. Kelsch, R. Janoth, Chr. Lange (60. P. Panier), M. Graul, Chr. Schulze, H. Hochberger, A. Hänsch, C. Meißner (71. M. Krause), Chr. Krause (65. Chr. Wünsch)

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, A. Döhnel, Th. Becker, T. Günther (70. St. Flügel), St. Schneider, Chr. Mahler (89. M. Biermordt), S. Miltz, M. Planitzer (82. Chr. Petzold), N. Baumberg, Chr. Weiß

Tore: 0:1 M. Planitzer (55.), 0:2 N. Baumberg (60.)

Schiedsrichter: Römer, Horst
Zuschauer: 5

Samstag, 02.05.2015

 
E-Junioren: nach Sieg Vierter in Staffel A
Unsere E-Junioren haben ihr letztes Gruppenspiel gegen die SG Klieken/Coswig verdient mit 6:3 gewonnen. M. Baumberg brachte seine Mannschaft mit 2:0 in Führung. Unsere Gäste konnten kurz darauf verkürzen, bevor L. E. Kudella mit seinem ersten Tor überhaupt den 3:1 Halbzeitstand erzielte.

In der zweiten Halbzeit ging es hin und her mit Toren auf beiden Seiten. Am Ende gewann unsere Mannschaft verdient mit 6:3. Die weiteren Tore erzielten E. Tuchel und M. Baumberg mit einem weiteren Doppelpack.

Durch diesen Sieg beendete unsere Mannschaft die Staffel A mit einem tollen vierten Platz. In der Platzierungsrunde um die Plätze 5 – 8 trifft unsere Mannschaft am 9. Mai auf Chemie Rodleben.

ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, R. G. Felger, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, L. E. Kudella, V. Schmidt 10 C Dave MorrisonSpecht 17 SalimHeinicke

SG Klieken/Coswig: P. Bennemann, L. Ph. Gorzitze, V. F. Hahne, J. F. Eichelbaum, R. J. Bremer, J. Herzog, C. Kluge, Y. M. Lampe, M. Reisig

Tore: 1:0 M. Baumberg (12.), 2:0 M. Baumberg (16.), 2:1 R. J. Bremer, 3:1 L. E. Kudella (24.), 3:2 J. F. Eichelbaum (30.), 4:2 E. Tuchel (32.), 5:2 M. Baumberg (39.), 5:3 R. J. Bremer (44.), 6:3 M. Baumberg (50.)

Schiedsrichter: Baumberg, Nico
Zuschauer: 15

Freitag, 01.05.2015

 
ASG II: wieder keine Punkte
Auch im siebenten Spiel in Folge bleibt unsere ASG Vorwärts Dessau II ohne Punkt. Verdient mit 0:4 unterlag man dem SV Germania 08 Roßlau auf eigenem Platz mit 0:4.

Bis auf einem Lattenschuss gleich in der ersten Minute durch D. Schneider strahlte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte keinerlei Torgefahr aus. Unsere Gäste kamen dagegen immer besser ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 3:0.

Auch nach dem Wiederanpfiff hatte unsere Mannschaft die erste Chance, aber ein wuchtiger Schuss von S. Miltz, welcher hinter der Lattenunterkante war wurde nicht als Treffer anerkannt. Danach dominierten wieder die Roßlauer das Spiel und trafen nach einem Annahmefehler unserer Mannschaft zum 4:0. Das unsere zweite Mannschaft durchaus guten Fußball spielen kann, ließ sie kurz vor Schluss aufblitzen. Nach einer tollen Kombination über T. Günther und St. Rathmann scheiterte N. Baumann am gegnerischen Keeper.

Am Ende war der Sieg des SV Germania 08 Roßlau II hochverdient und unsere Mannschaft mit dem 0:4 noch gut bedient.

ASG Vorwärts Dessau II - Germania Roßlau II 0 : 4

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 1. März 2015


ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, D. Schneider (55. Chr. Weiß), S. Miltz, R. Steffens, T. Günther, St. Schneider (75. St. Flügel), St. Rathmann, K. Alisch, M. Planitzer (70. Chr. Mahler), N. Baumberg, F. Kolb

SV Germania 08 Roßlau II: Chr. Kagelmacher, P. Emmert (66. T. Lehmann), B. Bannas, Ph. Mrohs, K. Dietrich, M. Florian, K. Winkler (46. Ph. Lampe), M. Kirbis, M. Hartmann, T. Triepel, Chr. Irmer (74. A. Sänger)

Tore: 0:1 Chr. Irmer (30.), 0:2 Chr. Irmer (36.), 0:3 B. Bannas (44.), 0:4 Ph. Lampe (70.)

Gelbe Karten: T. Günther (85.) - K. Winkler (40.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Zuschauer: 26

Montag, 27.04.2015

 
Unnötige Heimniederlage gegen Spitzenreiter
Unsere ASG Vorwärts Dessau hat ihr Heimspiel gegen Spitzenreiter SV Germania 08 Roßlau knapp mit 1:2 verloren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bekamen unsere Gäste nach einer Viertelstunde einen sehr fragwürdigen Freistoß zugesprochen, welchen H. Triepel zur Führung einköpfte. Unsere Mannschaft verlor danach etwas den Faden und hatte in der 24. Minute glück, als A. Lau einen Torabschluss per Kopf noch klären konnte, nach dem M. Fall den Ball unterschätzte. In der 42. Minute wurde eine weitere Unkonzentriertheit mit dem zweiten Gegentreffer bestraft. Nach einem Ballverlust reagierte unsere Mannschaft zu spät und Chr. Lorenz kam frei zum erfolgreichen Torabschluss. Dieses 0:2 war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Hochmotiviert ging unsere Mannschaft, welche sich noch lange nicht aufgegeben hatte, in die zweite Halbzeit ohne sich jedoch zunächst hochkarätige Torchancen zu erspielen. Wieder Spannung in das Spiel brachte ein berechtigter Handelfmeter in der 59. Minute. Diesen verwandelte unser Keeper M. Fall sicher zum 1:2. Unsere Mannschaft bekam das Spiel danach immer besser in den Griff und hatte auch Chancen für den Ausgleich. Diese konnten leider von M. Bunkus und D. Häcker nicht genutzt werden. Unsere Gäste spielten vor allem in der zweiten Hälfte nicht wie ein Spitzenreiter und vergaben ihre einzige hochkarätige Chance kurz vor dem Schlusspfiff.

Somit blieb es bei der knappen und unnötigen 1:2 Heimniederniederlage, durch welche unsere Mannschaft auf den neunten Platz abrutschte.

ASG Vorwärts Dessau - SV Germania 08 Roßlau 2 : 1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 8. März 2015


ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, Chr. Richter, J.-P. Riehl, St. Naumann, St. Schädel, D. Häcker, M. Reiners, T. Franzl, M. Rösner (77. K. Alisch), M. Bunkus

SV Germania 08 Roßlau: B. Schneider, Chr. Elß, A. Schüler, P. Handrich, D. Mergenthaler (72. M. Schulze), H. Triepel, Chr. Lorenz (90. M. Florian), D. Meyer, Fl. Mau, Chr. Mieth, M. König (75. S. Rech)

Tore: 0:1 H. Triepel (15.), 0:2 Chr. Lorenz (43.), 1:2 M. Fall (59., Handelfmeter)

Gelbe Karten: T. Franzl (25.), St. Naumann (61.) - M. König (25.), D. Mergenthaler (40.), A. Schüler (59.), H. Triepel (68.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Schiedsrichterassistent 1: Sanetra, Frank
Schiedsrichterassistent 2: Lautenschläger, Hans-Jörg

Zuschauer: 67

Samstag, 25.04.2015

 
Alte Herren: Sieg gegen Vockerode
Die "Alten Herren" der SG Vorwärts/Einheit Dessau haben am Freitagabend ihr Spiel gegen Turbine Vockerode mit 4:2 gewonnen.

Für unsere Mannschaft trafen gleich dreimal P. Westendorf und M. Planitzer.

Tore: 3x P. Westendorf, M. Planitzer


Samstag, 25.04.2015

 
Fußballspielen bei der ASG !!!
Unsere ASG Vorwärts Dessau sucht nach wie vor talentierte Spieler für ihre Kreisoberliga- und Kreisligamannschaft.

Eine Überlegung zur ASG zu kommen lohnt sich in jedem Fall. In den letzten Monaten haben sich sowohl die Vereinsstruktur als auch die wirtschaftlichen Bedingungen durch neue Sponsoren deutlich verbessert. Auch an noch bessere Trainingsbedingungen wird bereits gearbeitet. Weiterhin konnte diese Woche mit Wolfgang Rother auch ein Zeugwart hinzugewonnen werden. Somit ist unsere ASG in allen Bereichen bestens aufgestellt. Ziel des Trainerstabes, angeführt von den erfahrenen Trainern Peter Westendorf und Alexander Tolmatschew ist es junge und talentierte Fußballspieler weiter zu entwickeln. Auch die Torhüter kommen nicht zu kurz. Mit Torsten Romanowski hat unsere ASG ab sofort wieder einen Torwarttrainer. Dabei kann auch die zweite Mannschaft als Sprungbrett dienen. Diese stieg, angeführt vom zurückgekehrten Wolfgang Grasse, in die Kreisliga auf. Nach vielen Jahren wird unsere erste Mannschaft diesen Juli erstmals wieder in ein Trainingslager fahren.

Jeden Tag wird mit viel Herzblut daran gearbeitet, den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört. Auch deswegen wird die aktuelle Mannschaft fast komplett zusammenbleiben. Dies war in den letzten Jahren nicht selbstverständlich.

Ihr seht, es gibt genug Argumente zur ASG Vorwärts Dessau zu kommen.

Donnerstag, 26.06.2014

 
Ältere Beiträge findet Ihr im Archiv
ASG: 28. Spieltag
30.05.2015 - 15:00 Uhr
Vorw. Dessau - SG Waldersee/Vockerode
ASG Vorwärts Dessau - SG Waldersee/Vockerode
weitere Info's
Tabelle Kreisoberliga
... lade FuPa Widget ...
ASGII: 28. Spieltag
30.05.2015 - 10:30 Uhr
Vorw. Dessau II - SG Waldersee/Vockerode II
ASG Vorwärts Dessau II - SG Waldersee/Vockerode II
weitere Info's
Tabelle Kreisliga
... lade FuPa Widget ...
E-Jun.: 16. Spieltag
30.05.2015 - 10:30 Uhr
Chemie Rodleben - Vorw. Dessau
SV Chemie Rodleben - ASG Vorwärts Dessau
weitere Info's
Tabelle E-Junioren
... lade FuPa Widget ...
ASG Vorwärts Dessau auf FuPa
Klubkasse.de Banner
Login Admin | Login Betreuer | Kontakt | Impressum