ASG Vorwärts Dessau
News | Verein | Teams | Saison | Archive | Interaktiv
.:: Geburtstage ::.
Vorwärts Dessau und das Webmaster-Team gratulieren herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute, Gesundheit und Erfolg.
Andre Schönitz
wurde 42 J. am 31.03.
Alexander Tolmatschew
wurde 45 J. am 30.03.
Gabor Kiss
wurde 32 J. am 29.03.
Adrian Westendorf
wurde 12 J. am 29.03.

 

.:: aktuelles Wetter ::.

Frohe Ostern

ASG bleibt in Rückrunde weiterhin ohne Punktverlust
Unsere ASG Vorwärts bleibt in der Rückrunde weiterhin ohne Punktverlust und das beste Rückrundenteam. Mit 0:1 wurde das Stadtderby beim Dessauer SV 97 gewonnen. Dieser war zuvor seit dem 8. November 2014 ohne Punktverlust.

Beide Mannschaften gingen enorm motiviert in dieses Spitzenspiel. Dennoch sahen die 102 Zuschauer eine torlose erste Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit kauften die Schützlinge von die P. Westendorf mit zunehmender Spielzeit dem DSV 97 den Schneid ab. Den spielentscheidender Treffer erzielte Kapitän St. Schädel in der 82. Minute.

Durch diesen Sieg machte unsere Mannschaft in der Tabelle einen weiteren Sprung nach oben und rangiert über Ostern auf den sechsten Platz, welches gleichzeitig die beste Platzierung in dieser Saison ist.

Nun bleibt zu hoffen, dass die tolle Form über das spielfreie Osterwochenende beibehalten werden kann. Am 11. April ist dann der SV Blau-Rot Coswig zu Gast.

Spielbericht und Fotos von Sportstadt Dessau-Roßlau. Danke :)https://www.facebook.com/media/set/?set=a.853181198085169.1073742302.551143421622283&type=1

Posted by ASG Vorwärts Dessau on Sonntag, 29. März 2015


Dessauer SV 97: T. Siegert, H. Kruschina, Chr. Ullrich, T. Hocke, M. Kieseler, Ph. Markert, M. Fuchs, H. Schermuck (46. R. Wünsch), Ph. Hoffmann, Fl. Rupprecht, M. Zabel

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, A. Lau, H. Hiegemann, St. Naumann, St. Schädel, M. Rösner, M. Reiners, St. Rathmann (88. M. Planitzer), R. Bock, M. Bunkus, K. Alisch (46. B.-A. Kareem)

Tore: 0:1 St. Schädel (82.)

Gelbe Karten: H. Schermuck (21.), Fl. Rupprecht (88.) - H. Hiegemann (44.), M. Rösner (46.)

Schiedsrichter: Griebel, Chris
Schiedsrichterassistent 1: Behling, Andreas
Schiedsrichterassistent 2: Lautenschläger, Hans-Jörg

Zuschauer: 102

Sonntag, 29.03.2015

Haupt- und Trikotsponsor:

www.aemdessau.de


ASG II: Wieder keine Punkte
Unsere zweite Mannschaft musste auch gegen den Dessauer SV 97 II eine Niederlage einstecken. Mit 0:3 unterlag diese an den Kienfichten.

Trotz des frühen Rückstandes bot unsere Mannschaft eine ansprechende erste Halbzeit und hatte die besseren Chancen, welche jedoch durch R. Zander nicht genutzt werden konnten.

Wie so oft machte sich in der zweiten Halbzeit die schwache Trainingsbeteiligung bemerkbar – Kraft und Konzentration ließen spürbar nach. Zunächst konnte sich unsere Mannschaft noch bei Keeper K. Kuhnwald bedanken, welcher einen Strafstoß abwehren konnte. Kurz danach wurde unnötig ein Ball im Mittelfeld verloren und nicht konsequent nachgesetzt. Dies nutzte Chr. Heinrich in der 66. Minute zum 2:0. Nur drei Minuten später fiel dann durch T. Fiedler die endgültige Entscheidung.

Unsere zweite Mannschaft hat nun 14 Tage Zeit um neue Kraft zu tanken. Dann kommt mit dem TSV Rot-Weiß Zerbst ein ganz harter Brocken ins Sportzentrum „Am Friederikenplatz“.

Dessauer SV 97 II: J. Langrock, M. Sczibilanski, Fl. Drachenberg (46. M. Hübner), M. Meinicke, Fl. Knappe, St. Oertel, M.Kempe, M. Kelle, R. Alberg (46. Chr. Heinrich), R.-M. Schmuths, S. Moll (58. T. Fiedler)

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, R. Steffens (53. Th. Becker), T. Günther (75. K. Zölfl), St. Schneider, St. Flügel, S. Miltz, M. Planitzer, R. Zander, R. Diedering (65. Chr. Petzold), Chr. Weiß

Tore: 1:0 R.-M. Schmuths (10.), 2:0 Chr. Heinrich (66.), 3:0 T. Fiedler (69.)

Gelbe Karten: R. Steffens (24.), St. Schneider (63.)

Schiedsrichter: Lautenschläger, Hans-Jörg
Zuschauer: 23

Sonntag, 29.03.2015

 
E-Junioren: Unglückliche Niederlage beim Tabellendritten
Trotz der knappen 1:2 Niederlage beim Tabellendritten SG Oranienbaum/Möhlau II waren unsere E-Junioren gestern Vormittag keinesfalls das schlechtere Team. In einer abwechslungsreichen Partie mit vielen Chancen auf beiden Seiten sorgte P. Apel für den zwischenzeitlichen Ausgleich.



ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, R. G. Felger, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, D. M. Specht, V. Schmidt, L. E. Kudella, S. Heinicke

Tore: 1:0 (6.), 1:1 P. Apel (10.), 2:1 (25.)

Zuschauer: 20

Sonntag, 29.03.2015

 
Alte Herren: Niederlage in den Kreuzbergen
Die „Alten Herren“ der SG ASG / Einheit haben ihr zweites Freiluftspiel bei Blau-Weiß Dessau mit 0:5 verloren.

Bereits kurz nach der frühen Führung des Gastkeepers verletzte sich unser Keeper T. Romanowski, so dass ein Feldspieler ins Tor muss. Mit fortlaufender Spieldauer setzte sich die bessere und spritzigere Spielanlage von Blau-Weiß Dessau durch, so dass am Ende der 5:0 Sieg durchaus in Ordnung geht. Unsere Mannschaft, welche einen deutlich höheren Altersdurchschnitt hatte, hielt zwar tapfer dagegen, konnte aber kaum Akzente nach vorne setzen.

Sonntag, 29.03.2015

 
Große Anteilnahme nach Flugzeugabsturz
Auch bei der ASG Vorwärts Dessau ist das schreckliche Flugzeugunglück gestern Vormittag nicht spurlos vorbei gegangen und war auch während des Trainings Gesprächsstoff.

Eine Germanwings-Maschine auf den Weg von Barcelona nach Düsseldorf stürzte in den südfranzösischen Alpen ab. Alle 150 Insassen kamen ums Leben.

Die ASG Vorwärts Dessau ist in Gedanken bei den Opfern, Freunden, Bekannten und Angehörigen von Flug 4U9525.

Donnerstag, 26.03.2015

 
Sportpatenschaft mit LOTTO Sachsen-Anhalt
Die ASG Vorwärts Dessau kann sich über die weitere Unterstützung freuen. LOTTO Sachsen-Anhalt ist mit unserem Verein eine Sportpatenschaft eingegangen und fördert unseren Verein bei der Neuanschaffung von Trainingsausrüstung.

Die ASG Vorwärts Dessau bedankt sich vielmals für die Zuwendung.

Mittwoch, 25.03.2015

 
ASG II: Erneut deutliche Niederlage
Bei unserer Kreisoberliga-Reserve will es in der Rückrunde einfach nicht laufen. Auch diesen Sonntag mussten die Schützlinge von W. Grasse zu Hause gegen den SV 1952 Gohrau eine deutliche Niederlage einstecken. Beide Mannschaften trennten sie 0:6.

ASG Vorwärts Dessau II: T. Romanowski, V. Merbitz, S. Miltz (46. Chr. Weiß), D. Schneider (65. R. Diedering), T. Günther, St. Schneider, J.-P. Riehl, B. A. Kareem, M. Planitzer (81. Chr. Petzold), F. Kolb, M. Rösner

SV Gohrau 1952: C. Habenreich (70. S. Dahlke), F. Wildgrube, M. König, R. Kröplin (51. P. Grigo), T. Wesse, B. Richter, T. Kristen, K. Johannes, K. Graul, Chr. Kißling (76. C. Voigt), M. Bahr

Tore: 0:1 T. Weese (22.), 0:2 Chr. Kissling (43.), 0:3 T. Kristen (48.), 0:4 Chr. Kissling (64.), 0:5 T. Kristen (69.), 0:6 T. Kristen (75.)

Gelbe Karten: J.-P. Riehl (62.) - C. Voigt (81.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Zuschauer: 21

Montag, 23.03.2015

 
Erfolgsserie hält weiter an
Unsere Kreisoberliga-Mannschaft bleibt nach dem vierten Sieg in Folge weiterhin in der Erfolgsspur.

Beim 3:1 Heimsieg gegen die SG Jeber-Bergfrieden/Serno erzielte M. Schulze alle drei Treffer.

Diese Siegesserie macht sich nun endlich auch in der Tabelle sichtbar. Unsere Mannschaft kletterte auf den achten Tabellenplatz.

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Naumann (46. N. Baumberg), St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze (55. K. Alisch), M. Reiners, R. Bock, M. Bunkus, T. Franzl (70. St. Rathmann)

SG Jeber-Bergfrieden / Serno: Chr. Paudler, Th. Moeritz, J. Wegener, St. Machhein, P. Schubotz (46. D. Fahlteich), St. Erfurth, P. Ochlast, M. Fleischer, M. Henze, S. Becker, M. Heissler

Tore: 1:0 M. Schulze (27.), 2:0 M. Schulze (38.), 3:0 M. Schulze (51.), 3:1 St. Erfurth (59.)

Gelbe Karten: M. Reiners (33.). T. Franzl (59.), St. Rathmann (80.) - P. Ochlast (6.), S. Becker (47.), Heissler (88.)
Gelb-Rote Karten: St. Erfurth (89.)

Schiedsrichter: Bube, Andre
Schiedsrichterassistent 1: Steiner, Uwe
Schiedsrichterassistent 2: Rabe, Klaus-Dieter

Zuschauer: 43

Montag, 23.03.2015

 
E-Junioren: Auswärtssieg beim SV Dessau 05 II
Unsere E-Junioren haben am Samstag ihr Punktspiel beim SV Dessau 05 II knapp mit 2 : 3 gewonnen.

Die 05er gingen in der 5. Minute per Starfstoß in Führung. Doch unsere Kids ließen sich davon nicht entmutigen und drehten das Spiel per Doppelschla . In der 12. Minute glich P. Apel aus und nur wenige Sekundne später traf M. Baumberg zum 1.2 Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Hälfte fielen Tore auf beiden Seiten. Zunächst gelang den Hausherren kurz nach dem Wiederanpfiff der Ausgleich. Aber die Schützlinge von N. Baumberg erwiesen erneute eine tolle Moral und M. Baumberg traf zum 2 : 3 Endstand.



ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, R. G. Felger, M. Baumberg, P. Apel, D. M. Specht, V. Schmidt, S. Heinicke, L. E. Kudella

Tore: 1:0 (5., Strafstoß), 1:1 P. Apel (12.), 1:2 M. Baumberg (12.), 2:2 (28.), 2:3 M. Baumberg (35.)


Montag, 23.03.2015

 
Alte Herren: Erfolg
Die Alten Herren der SG ASG/Einheit sind Freitagabend erfolgreich in die Freiluftsaison gestartet. Mit 4:3 wurde auf eigenem Platz Grün-Weiß Dessau geschlagen. Für die neue Spielgemeinschaft traf ASG-Coach P. Westendorf gleich dreimal.

Tore: Für die SG ASG/Einheit: u. a. 3x P. Westendorf


Montag, 23.03.2015

 
E-Junioren: Trotz Niederlage starke Leistung gegen Spitzenreiter
Unsere E-Junioren haben heute Nachmittag ihr Punktspiel gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter SV Germania 08 Roßlau mit 2:5 verloren. Trotz der Niederlage konnten die Schützlinge von N. Baumberg aber über weite Strecken überzeugen und gut mithalten.

Für unsere E-Junioren hätte der Auftakt in dieses Spiel gar nicht besser laufen können. Bereits in der ersten Minute bediente der schnelle P. Apel M. Baumberg mit einer Traumflanke. Dieser nahm diese perfekt an und traf zum 1:0 bereits in der ersten Minute. Danach kamen unsere Gäste zwar immer besser in Spiel und erspielten sich gute Chancen. Eine davon Y.-D. Pratsch in der 6. Minute zum 1:1 Ausgleich. Doch auch danach hielten unsere "Kleinen" gut dagegen. Selbst einen Neunmeter konnte unser Keeper parieren. Aber mit fortlaufender Überlegenheit setzte sich dann die spielerische Überlegenheit unserer Gäste durch. So konnte Roßlau noch vor der Pause das Spiel drehen und auf 3:1 davonziehen.

In der Halbzeit machte Trainer N. Baumberg seinen Schützlingen neuen Mut und unsere ASG bot dem Favoriten ordentlich Paroli. Trotzdem gelangen der Germania noch zwei weitere Tore. Das letzte Tor gehörte aber unserer ASG. Nach schönem Alleingang erzielte P. Apel den 2:5 Endstand. Somit kassierte der Spitzenreiter heute zwei von insgesamt erst neun Gegentoren in der ganzen Saison. Ein kleiner Erfolg, auf den unsere E-Junioren durchaus stolz sein können.

ASG Vorwärts Dessau: M. Forjan, H. Vogelsberg, M. Baumberg, E. Tuchel, P. Apel, D. M. Specht, V. Schmidt, S. Heinicke, R. G. Felger, L. Kliemannel

SV Germania 08 Roßlau: M. Klingner, O. K. Lang, V. E. Seiffert, M. Richter, J. Wasserberg, J. Schilling, Y.-D. Pratsch, Fl. Tauch, B. B. Seidel Rowold

Tore: 1:0 M. Baumberg (1.), 1:1 Y.-D. Pratsch (6.), 1:2 J. Schilling (19.), 1:3

Schiedsrichter: Schmidt, Justin
Zuschauer: 20

Dienstag, 17.03.2015

 
Donnerstag nächste ASG-Vorstandssitzung
Am Donnerstag, den 19. März 2015, findet um 20:00 Uhr die nächste Vorstandssitzung der ASG Vorwärts Dessau statt im Sportzentrum „Am Friederikenplatz“ statt. Davor stehen die Verantwortlichen den Mitgliedern Rede und Antwort.

Montag, 16.03.2015

 
Dritter Sieg in Folge
Unsere erste Mannschaft befindet sich weiter in der Erfolgsspur und bleibt nach dem heutigen 1:0 Auswärtssieg bei der SG Oranienbaum-Wörlitz zum dritten Mal in Folge ohne Punktverlust.

Einer schwächeren ersten Halbzeit folgte eine sehenswerte zweite Hälfte in der es hoch und runter ging, In dieser gelang M. Schulze der einzige Treffer des Spieles. Och in der Nachspielzeit drohte der Sieg noch aus den Händen zu gleiten als U. Steiner wohl zu Recht auf den Elfmeterpunkt zeigte. Doch unser Keeper M. Fall behielt die Nerven und hielt sowohl den Strafstoß als auch den Nachschuss.

Trotz neun Punkte am Stück verweilt unsere Mannschaft weiter auf den Elften Platz, kann aber bei einem weiteren Sieg am nächsten Samstag zu Hause gegen SG Jeber Bergfrieden / Serno einen größeren Sprung nach oben machen.

SG Oranienbaum/Wörlitz: M. Hruby, Chr. Hübner, M. Bodenberger, D. Grigo (46. S. Busse), I. Toukourou, M. Weise, M. Bachmann, M. Toure, Chr. Neubauer, B. Graul, Chr. Naumann

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, J.-P. Riehl (75. M. Bunkus), A. Lau, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Schädel, D. Häcker (89. St. Rathmann), M. Schulze, M. Reiners, Chr. Drechsler, T. Franzl

Tore: 0:1 M. Schulze (55.)

Gelbe Karten: D. Grigo (43.), M. Bachmann (51.), M. Toure (57.), I. Toukourou (78.), M. Weise (83.) - A. Lau (35.), M. Reiners (67.), J.-P. Riehl (73.)

Schiedsrichter: Steiner, Uwe
Schiedsrichterassistent 1: Weiß, Wolfgang
Zuschauer: 34

Samstag, 14.03.2015

 
ASG II: Deutliche Auswärtsniederlage nach schwacher Leistung
Unsere Kreisoberligareserve erwischte heute einen ganz schwachen Tag und verlor nach schwacher Leistung deutlich mit 0:7 beim SV Rodleben II.

Für Neuzugang F. Kolb war dies das Pflichtspieldebüt für die ASG.

SV Chemie Rodleben II: Chr. Klühe, S. Lepperhoff, D. Günther, R. Müller, D. Conrath (70. N. Große), D. Lidzba, R. Bahrmann, M. Wollschläger (80. D. Röder), H. Schulze, T. Wernicke (75. D. Kunz), Chr. Hinz

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, S. Miltz, D. Schneider, St. Schneider, F. Kolb, K. Alisch, M. Planitzer, R. Zander, Chr. Weiß, K. Puchert (46. R. Diedering)

Tore: 1:0 T. Wernicke (22.), 2:0 H. Schulze (36.), 3:0 T. Wernicke (60.), 4:0 T. Wernicke (63.), 5:0 T. Wernicke (70.), 6:0 R. Baumann (75.), 7:0 D. Lidzba (85.)

Schiedsrichter: Rabe, Klaus-Dieter
Zuschauer: 10

Samstag, 14.03.2015

 
ASG II: Ein Punkt in letzter Sekunde
Nachdem sich unsere zweite Mannschaft in der Hinrunde der Reserve des SV Mildensee 1915 noch mit 1:10 geschlagen geben musste, konnte sie heute auf eigenem Platz durch ein 2:2 Unentschieden einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Dabei bewies unsere Mannschaft eine tolle Moral und konnte zwei Mal einen Rückstand ausgleichen.

M. Tanz brachte unsere Gäste nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung, was auch der Halbzeitstand war. Nach 65 Minuten glich K. Alisch auf 1:1 aus. Doch die Freude darüber währte nicht lange, denn nur acht Minuten brachte wieder M. Tanz seine Mannschaft erneut in Führung. So stand es auch bis zu 90. Minute. In dieser zeigte Schiedsrichter H. Römer auf den Elfmeterpunkt und Erneut K. Alisch traf zum 2:2 Endstand.

ASG Vorwärts Dessau II: T. Romanowski (60. R. Diedering), V. Merbitz, Th. Becker, B. A. Kareem, T. Günther, St. Schneider, P. Westendorf, K. Alisch, M. Planitzer, N. Baumberg, Chr. Weiß (80. St. Flügel)

SV Mildensee 1915 II: M. Ströber, S. Schiffner, M. Lahse, P. Bonin, Th. Kwiatkowski, M. Tuchen (46. M. Köppe), St. Andres, A. Og, A. Brinkmann (73. St. Zellner), M. Tanz, M. Huber (63. E. Mathieu)

Tore: 0:1 M. Tanz (30.), 1:1 K. Alisch (65.), 1:2 M. Tanz (73.), 2:2 K. Alisch (90., Elfmeter)

Gelbe Karten: B. A. Kareem (55.) - P. Bonin (45.)

Schiedsrichter: Römer, Horst
Zuschauer: 40

Sonntag, 08.03.2015

 
Souverräner Heimsieg gegen SV Mildensee 1915
Unsere erste Mannschaft konnte im ersten Pflichtspiel im Kalenderjahr 2015 überzeugen und gewann gegen den SV Mildensee 1915 souverän und hoch verdient mit 4:0-

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit kleineren Chancen auf beiden Seiten kaufte unsere Mannschaft dem Tabellennachbarn schnell den Schneid ab und ging in der 14. Minute durch M.Schulze in Führung, nachdem dieser punktgenau durch einen weiten Anschlag von M. Fall bedient wurde. Diese Führung baute H. Hiegemann, mit seinem ersten Tor für die ASG überhaupt, in der 20. Minute auf 2:0 aus. Von der Strafraumgrenze traf er per Freistoß genau in den Winkel. Unsere Gäste konnten nun kaum noch Akzente und unsere Mannschaft merkte man die Spielfreude bei schönstem Fußballwetter regelrecht an. So auch in der 34. Minute, als Kapitän St. Schädel zunächst eine gute Anschlusschance vergab, dann aber nach erfolgreichem Nachsetzen fast von der Torauslinie erfolgreich war. Der Ball senkte sich gefährlich auf die Torlattenoberkante. Mehr Glück hatte unsere Nummer 7 nur zwei Minuten später. Nach schönem Alleingang traf er überlegt zum 3:0 Halbzeitstand.

Auch in den zweiten 45 Minuten hatte unsere Mannschaft keinerlei Probleme mit dem SV Mildensee 1915. Chancen blieben jedoch Mangelware. Wieder Schwung und damit Torgefahr brachte der eingewechselte M. Bunkus. Direkt nach seiner Einwechslung verfehlte er das Tor knapp. Neun Minuten später wurde er seiner Jokerrolle, wie auch schon in Lindau, gerecht und traf zum 4:0 Endstand.

Nach dem Spiel waren sich sowohl Fans als auch Aktive und Trainerstab einig - das beste Pflichtspiel seit langem. Zwar bleibt unsere Mannschaft auch nach diesen drei Punkten auf den elften Platz, zog aber mit dem SV Mildensee punktemäßig gleich, verschaffte sich sechs Punkte Abstand auf den Tabellenzwölften und schaffte den Anschluss an das obere Mittelfeld. In diesem ist auch die SG Oranienbaum-Wörlitz, bei welcher unsere ASG nächsten Samstag um 15:00 Uhr zu Gast ist.



ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, J.-P. Riehl (46. St. Naumann), Chr. Richter, H. Hiegemann (60. M. Rösner), St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze, M. Reiners, R. Bock (78. M. Bunkus), Chr. Drechsler, T. Franzl

SV Mildensee 1915: Chr. Kopitzki, S. Knape (56. P. Brudna), St. Goßmann, D. Kwiatkowski, S. Didjurgies, M. Rönicke, M. Köppe, M. Schmied, C. Schlag, E. Wehner, M. Fähse

Tore: 1:0 M. Schulze (14.), 2:0 H. Hiegemann (20.), 3:0 St. Schädel (36.), 4:0 M. Bunkus (87.)

Gelbe Karten: H. Hiegemann (17.), J.-P. Riehl (35.), R. Bock (63.) - M. Fähse (76.), St. Goßmann (85.)

Schiedsrichter: Voelker, Günter
Schiedsrichterassistent 1: Zimmer, Reinhardt
Zuschauer: 48

Sonntag, 08.03.2015

 
Die ASG unterstützen, Fußball gucken und danach ins 1930 ...
Ab morgen, beim ersten Heimpflichtspiel unserer ASG Vorwärts Dessau im Kalenderjahr 2015, haben die Fans die Möglichkeit ihren Verein zusätzlich zu unterstützen.

Zusätzlich zum regulären Eintrittspreis von zwei Euro haben die Besucher freiwillig die Möglichkeit die ASG mit einem weiteren Euro zu unterstützen. Als Dankeschön erhalten die Spender einen Gutschein der Gaststätte 1930 in der Zerbster Straße in genau dieser Höhe. Dieser kann dort innerhalb einer Woche nach Besuch des Fußballspiels eingelöst werden. Der Gutschein ist nur in Verbindung mit der Eintrittskarte gültig und kann nur einzeln eingelöst werden.

Einige Vereine in der Kreisoberliga verlangen bereits drei Euro Eintritt. Auf Dauer wird sich auch die ASG einer Erhöhung der Ticketpreise nicht verwehren können. Trotzdem möchte der Verein seinen treuen Fans nicht unnötig tief in die Tasche greifen und bietet mit dem Gutschein des 1930 einen Gegenwert in gleicher Höhe. Die zusätzliche Unterstützung unseres Vereins ist in der Rückrunde vollkommen freiwillig. Der Eintrittspreis ohne Gutschein beträgt weiterhin zwei Euro.

Vielen Dank an die Gaststätte 1930 für die Unterstützung.

Freitag, 06.03.2015

 
E-Junioren: Spiel gegen SV Dessau 05 II wurde verlegt
Da morgen unserer ASG Vorwärts Dessau nur fünf E-Junioren zur Verfügung stehen würden, musste das Punktspiel beim SV Dessau 05 II leider abgesagt werden.

Neuer Termin ist wahrscheinlich der 21. März um 10:30 Uhr.

Freitag, 06.03.2015

 
Alte Herren: Gemeinsames Kennenlernen
Aber diesem Jahr gehen die "Alten Herren" der ASG Vorwärts Dessau und des TSV Einheit Dessau eine Spielgemeinschaft ein.

Am Freitag den 6. März um 18:00 Uhr treffen sich die Spieler beider Vereine zum gegenseitigen Kennenlernen im Sportzentrum "Am Friederikenplatz".

Mittwoch, 04.03.2015

 
ASG II verliert Friederikenplatz-Derby
Unsere zweite Mannschaft konnte beim Friederikenplatz-Derby nicht überzeugen und verlor am Ende nicht unverdient mit 1:4 gegen den TSV Einheit Dessau.

In der ersten Halbzeit gab es nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Auf ASG-Seite köpfte O. Rodriguez knapp neben das Tor. Chr. Weiß setzte einen Ball knapp neben das Tor und traf bei der besten ASG-Chance überhaupt nur den Pfosten.

Auch in der zweiten Halbzeit war keine Steigerung bei unserer ASG II zu sehen. Unser Gastgeber kam dagegen immer besser ins Spiel und ging in der 55. Minute durch R. Schädel in Führung. Nachdem P. Mundel in der 78. Minute auf 2:0 erhöhte, lockerte unsere Mannschaft die Defensive, was Einheit Dessau natürlich entgegen kam. Die Folge war das 3:0, erneut durch P. Mundel m fünf Minuten später. Der kurzfristig eingesprungene T. Romanowski konnte zwar wenige Sekunden später noch auf 3:1 verkürzen, das Spiel war jedoch längst entschieden. Kurz vor dem Schlusspfiff traf P. Wagner per Foulelfmeter zum 4:1 Endstand.

Für unseren Keeper K. Kuhnwald war dieses Spiel ein ganz besonderes. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel für die ASG II traf er auf den TSV Einheit, von welchem er in der Winterpause zur ASG Vorwärts Dessau wechselte. Auch St. Flügel bestritt sein erstes Pflichtspiel für die ASG II.



TSV Einheit Dessau: S. Kalveram, N. Steiner, M. Curth (78. M. Bemmann), Chr. Alscher, Chr. Meinhardt (A. Indjai), P. Mundel, D. Mergner, P. Wagner, R. Schädel, S. Franke, J. Kühn (77. A. Bemmann)

ASG Vorwärts Dessau II: K. Kuhnwald, V. Merbitz, O. Rodriguez (85. K. Zölfl), St. Flügel, N. Baumberg, St. Schneider, T. Romanowski, Th. Becker, M. Planitzer, R. Zander (75. K. Puchert), Chr. Weiß

Tore: 1:0 R. Schädel (55.), 2:0 P. Mundel (78.), 3:0 P. Mundel (83.), 3:1 T. Romanowski (85.), 4:1 P. Wagner (90.)

Gelbe Karten: St. Schneider (40.), K. Kuhnwald (90.)

Schiedsrichter: Rabe, Klaus-Dieter
Zuschauer: 30

Sonntag, 01.03.2015

 
Auswärtssieg
Unsere ASG Vorwärts Dessau konnte sich gestern Nachmittag für die Niederlage vom letzten Wochenende revanchieren und gewann das Auswärtsspiel bei Tabellenschlusslicht FSG Vorfläming mit toller Moral nach einem 0:1 Rückstand noch mit 2:1.

Im Gegensatz zum letzten Wochenende stellte Coach P. Westendorf die Mannschaft auf einigen Positionen um. So stand wieder Keeper M. Fall im Tor und Defensivspieler A. Lau stand nach längerer Pause wieder in der Anfangself.

Insgesamt sahen die nur 23 Zuschauer aber eine recht schwache Partie welche torlos in die Halbzeit ging.

Tore fielen dann aber in den zweiten 45 Minuten. In der 52. Minute brachte C. Eichelmann die neugegründete FSG Vorfläming in Führung. Nicht schon wieder wollte unsere ASG gegen ein Tabellenschlusslicht verlieren und legte noch einmal eine Schippe drauf. Kapitän St. Schädel ging mit gutem Vorbild voran und glich in der 65. Minute aus. Ein glückliches Händchen hatte dann Trainer P. Westendorf mit seiner Auswechslung. Der in der 60. Minute eingewechselte M. Bunkus bedankte sich zwei Minuten vor dem Schlusspfiff mit dem Siegtreffer für das Vertrauen seines Trainers. Dieses Tor war gleichzeitig der erste Treffer von M. Bunkus für die Kreisoberligamannschaft.

Nun heißt es für unsere Mannschaft diesen Auswärtssieg mit einem Heimerfolg nächstes Wochenende zu vergolden. Zu Gast ist dann Samstag um 14:00 Uhr der SV Mildensee 1915.



FSG Vorfläming: D. Leps, A. Steinert (90. Chr. Bartsch), T. Fricke, St. Wilzek, J. Specht, R. Zygmunt (70. M. Weismeister), P. J. Chomicz, T. Els, R. Heilig, J. Steller (66. T. Schmied), C. Eichelmann

ASG Vorwärts Dessau: M. Fall, M. Rösner (46. St. Rathmann (72. B. A. Kareem)), A. Lau, Chr. Richter, H. Hiegemann, St. Schädel, D. Häcker, M. Schulze (60. M. Bunkus), M. Reiners, Chr. Drechsler, T. Franzl

Tore: 1:0 C. Eichelmann (52.), 1:1 St. Schädel (65.), 1:1 M. Bunkus (88.)

Gelbe Karten: P. J. Chomicz (38.), St. Wilzek (55.), A. Steinert (65.), J. Specht (76.), C. Eichelmann (80.) - T. Franzl (35.), M. Schulze (35.), D. Häcker 874.), St. Schädel (76.), M. Reiners (89.)

Schiedsrichter: Keßler, Sven
Schiedsrichterassistent 1: Thormann, Marko
Schiedsrichterassistent 2: Kasper, Heinz

Zuschauer: 23

Sonntag, 01.03.2015

 
ASG - Rückrundenvorbereitung
1. Mannschaft

Unsere Männermannschaften bereiten sich wie folgt auf die Rückrunde der Saison 2014/2015 vor:

03.01.2015 16:00 Hallenturnier HFC Colditz
Teilnehmer: HFC Colditz (Sachsen LK Nord), FC Bad Lausick (Sachsen LK Nord), VfB Zwenkau (Sachsen LK Nord), Hainsberger SV (Sachsen KOL Sächsische Schweiz Osterzgebirge), TSV Großsteinberg (Sachsen KOL MLL), FC Grimma II (Sachsen KOL MLL), Frisch Auf Wurzen (Sachsen LK Nord), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), Traditionsmannschaft

05.01.2015 16:00 Hallenturnier KFV – CUP in Dessau-Kochstedt
Teilnehmer: Tus Kochstedt (KOL Anhalt), LOK Dessau II (KOL Anhalt), TSV Mosigkau II (KOL Anhalt), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), Grün-Weiss Dessau (KL Anhalt)

06.01.2015 14:00 Hallencup R0ßlau 800
Teilnehmer: ESV Lok Dessau (LK Sachsen-Anhalt), TSV Mosigkau (LK Sachsen-Anhalt), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), SV Blau-Rot Coswig (KOL Anhalt), SV Germania 08 Roßlau (KOL Anhalt), SV Germania 08 Roßlau II (KL Anhalt)

06.01.2015 10:00 Hallenturnier Einheit Cup in Wittenberg
Teilnehmer: Gruppe A: SV Rot-Weiß Kemberg (LK Sachsen-Anhalt, ), ASG Vorwärts Dessau (KOL Anhalt), SV Einheit Wittenberg (KOL Wittenberg), SG Nudersdorf (KOL Wittenberg), SV Reinsdorf (KOL Wittenberg)
Gruppe B: SV Graf Zeppelin Abtsdorf (LK Sachsen Anhalt), SV Eintracht Elster II (KOL Wittenberg), Mühlanger SV (KL Nord Wittenberg), Wittenberg II (KL Nord Wittenberg), SG Lutherstadt Wittenberg (A-Jun. VL Nord)


20.01.2015 18:00 Trainingsauftakt für die Rückrunde
31.01.2015 Testspiel Graf-Zeppelin Abtsdorf – ASG Vorwärts Dessau
31.01.2015 18:00 Hallenturnier Blau-Weiß Dessau im Glaspalast
14.02.2015 Testspiel Preußen Greppin – ASG Vorwärts Dessau
21.02.2015 11:30 Nachholespiel TSV 1894 Mosigkau II – ASG Vorwärts Dessau

2. Mannschaft

03.01.2015 14:00 Hallenturnier TSG Calbe III

Sonntag, 28.12.2014

 
Fußballspielen bei der ASG !!!
Unsere ASG Vorwärts Dessau sucht nach wie vor talentierte Spieler für ihre Kreisoberliga- und Kreisligamannschaft.

Eine Überlegung zur ASG zu kommen lohnt sich in jedem Fall. In den letzten Monaten haben sich sowohl die Vereinsstruktur als auch die wirtschaftlichen Bedingungen durch neue Sponsoren deutlich verbessert. Auch an noch bessere Trainingsbedingungen wird bereits gearbeitet. Weiterhin konnte diese Woche mit Wolfgang Rother auch ein Zeugwart hinzugewonnen werden. Somit ist unsere ASG in allen Bereichen bestens aufgestellt. Ziel des Trainerstabes, angeführt von den erfahrenen Trainern Peter Westendorf und Alexander Tolmatschew ist es junge und talentierte Fußballspieler weiter zu entwickeln. Auch die Torhüter kommen nicht zu kurz. Mit Torsten Romanowski hat unsere ASG ab sofort wieder einen Torwarttrainer. Dabei kann auch die zweite Mannschaft als Sprungbrett dienen. Diese stieg, angeführt vom zurückgekehrten Wolfgang Grasse, in die Kreisliga auf. Nach vielen Jahren wird unsere erste Mannschaft diesen Juli erstmals wieder in ein Trainingslager fahren.

Jeden Tag wird mit viel Herzblut daran gearbeitet, den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört. Auch deswegen wird die aktuelle Mannschaft fast komplett zusammenbleiben. Dies war in den letzten Jahren nicht selbstverständlich.

Ihr seht, es gibt genug Argumente zur ASG Vorwärts Dessau zu kommen.

Donnerstag, 26.06.2014

 
Ältere Beiträge findet Ihr im Archiv
ASG: 22. Spieltag
11.04.2015 - 15:00 Uhr
Vorw. Dessau - Blau-Rot Coswig
ASG Vorwärts Dessau - SV Blau-Rot Coswig
weitere Info's
Tabelle Kreisoberliga
... lade FuPa Widget ...
ASGII: 22. Spieltag
12.04.2015 - 12:00 Uhr
Vorw. Dessau II - Rot-Weiß Zerbst II
ASG Vorwärts Dessau II - TSV Rot-Weiß Zerbst II
weitere Info's
Tabelle Kreisliga
... lade FuPa Widget ...
E-Jun.: 12. Spieltag
11.04.2015 - 10:30 Uhr
Vorw. Dessau - Rot-Weiß Zerbst
ASG Vorwärts Dessau - TSV Rot-Weiß Zerbst
weitere Info's
Tabelle E-Junioren
... lade FuPa Widget ...
ASG Vorwärts Dessau auf FuPa
Alte Herren
10.04.2015 - 18:00 Uhr
ASG / Einheit - Lok Dessau
SG ASG Vorwärts Dessau / TSV Einheit Dessau - ESV Lokomotive Dessau
weitere Info's

Klubkasse.de Banner
Login Admin | Login Betreuer | Kontakt | Impressum